Das Regionalfernsehen

LIVE TV App
PlayPause


Ahrweiler: Gefahrenabwehr wieder in Händen des Kreises

news image




Versorgung wieder hergestellt?

Seit Montag liegt die Bewältigung der Flutkatastrophe und die darauf entstanden Schäden wieder in den Händen der Kreisverwaltung Ahrweiler. Diese Aufgabe wurde kurz nach der Flut von der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) übernommen. Für den Kreis sei die dramatische Lage nicht allein zu bewältigen gewesen, sagte der erste Kreisbeigeordnete Horst Gies. Durch die Übernahme der ADD sei eine schnelle Hilfe möglich gewesen. Nun sei aber in allen beteiligten Ortschaften die unmittelbare Gefahrenlage beendet, weswegen die Kreisverwaltung wieder alleine agieren kann. Zudem sei die Trinkwasser- und Stromversorgung wieder hergestellt, Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst wieder erreichbar und einsatzbereit.





Neueste Videos