LIVE TV App
PlayPause

Ganzjahresausgleich für Krankenhäuser auch für 2021?

news image

Versorgung gewährleisten

Weil die Corona-Pandemie auch den Krankenhäusern im Land stark zusetzt und diese dadurch hohe Verluste verzeichnen, hat Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler nun auch für das Jahr 2021 ein Ausgleichszahlungsverfahren gefordert. Um die wirtschaftliche Stabilität, Leistungsfähigkeit und Liquidität der Krankenhäuser und damit auch die Versorgung der Bevölkerung zu gewährleisten, sei ein solches Verfahren dringend nötig, so die Ministerin. Die Gesundheitsministerin begrüßte ausdrücklich die Verlängerung des Ausgleichszahlungsverfahrens über Ende Februar hinaus vorerst bis zum 11. April 2021. Bätzing-Lichtenthäler begrüßte auch, dass die prekäre finanzielle Situation der Krankenhäuser erneut Eingang in die Ministerpräsidentenkonferenz gefunden habe. Diese hat sich darauf verständigt, dem Bundesgesundheitsministerium aufzugeben, auch für das Jahr 2021 eine Regelung zu treffen, die Krankenhäuser einen angemessenen Ausgleich von Erlösrückgängen im Vergleich zum Jahr 2019 ermöglicht.