Bau des Kreisverkehrsplatzes Kurt-Schumacher-Brücke begonnen

Erste Sperrungen und Umleitungen wurden eingerichtet

Bau des Kreisverkehrsplatzes Kurt-Schumacher-Brücke begonnen

Im Rahmen der Bauarbeiten zum neuen Kreisverkehr an der Kurt-Schumacher-Brücke startete am Montag, 23. Januar, die erste Bauphase. In dieser Phase, die voraussichtlich bis September 2023 andauern wird, erstreckt sich das Baufeld vom Anschlussbereich der Kurt-Schumacher-Brücke bis zum Anschluss an die Koblenzer Straße. In diesem Bereich wird später der neue Kreisverkehr liegen.

Während der ersten Bauphase ist die Verbindung zwischen Kurt-Schumacher-Brücke und Koblenzer Straße gesperrt. Eine direkte Befahrung von Koblenz-Güls und Metternich kommend in Richtung Koblenzer Straße ist ab dem 23. Januar daher nicht mehr möglich; der Verkehr wird umgeleitet.

Hierfür wird als erster Schritt ein Teil der Mittelschutzplanke auf der Anschlussstraße Kurt-Schumacher-Brücke geöffnet. Das ermöglicht, den Verkehr aus Fahrtrichtung Metternich/Güls über eine provisorische Baustraße links auf den Abfahrtsast der Brücke in Richtung Schlachthofstraße zu führen. Danach führt die Umleitung über die Schlachthofstraße in Richtung Stadtmitte und über die Blücherstraße und Moselweißer Straße in Richtung Moselweiß/Karthause. Die Verkehrsteilnehmenden in Fahrtrichtung Dieblich werden über den bisherigen Abfahrtsast geführt. Hintergrund der Überleitung über die provisorisch geöffnete Abfahrt ist, dass dadurch die Leistungsfähigkeit der Ampeln auf der Schlachthofstraße erhöht werden kann, indem die Grünphasen für den auf- und abfahrenden Brückenverkehr optimiert werden. Der Umleitungsverkehr wird dadurch insgesamt erheblich entlastet.

Die Verkehrsumleitung von der Moselweißer Straße und Koblenzer Straße in Richtung Moselbrücke erfolgt über die Blücherstraße, Schlachthofstraße und von dort auf die Brücke. Vor Ort werden die Verkehrsführungen umfassend ausgeschildert, die provisorisch geöffnete Überleitung auf die Schlachthofstraße wird durch Baustellenbaken ausreichend gesichert. Für den Rad- und Fußverkehr gibt es kaum Änderungen in der Verkehrsführung. Eventuelle Umleitungsstrecken werden ebenfalls detailliert in der Örtlichkeit ausgeschildert.

Ausführliche Informationen zum Bauprojekt, den einzelnen Bauphasen und den damit verbundenen Verkehrsregelungen gibt es  auf www.koblenz-baut.de/grossprojekte.

Pressemitteilung der Stadt Koblenz

Foto: Stadt Koblenz/Egenolf

Regionale News aus Koblenz

Datum: 24.01.2023
Rubrik: Stadt
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

Glückstag

Glückstag
Folge: Glückstag 2.0 - Die Liebe ist bunt - Teil 2

Sendung vom 27.01.2023

Glückstag

Glückstag
Folge: Glückstag 2.0 - Die Liebe ist bunt - Teil 1

Sendung vom 27.01.2023

Vermischtes

Vermischtes
Folge: Zeitgeschichte mit Manfred Gniffke: Freskogemälde im Rathaus

Sendung vom 27.01.2023