Bulgarien: Impfgegner wollten Parlament stürmen

Mehrere Menschen verletzt

Bulgarien: Impfgegner wollten Parlament stürmen

Demonstrierende Impfgegner haben in Bulgariens Hauptstadt Sofia versucht, das Parlament zu stürmen. Polizisten hinderten die Protestierenden daran, das Gebäude zu betreten. Es kam zu Festnahmen. Bei den Zusammenstößen wurden mehrere Menschen, darunter Polizisten, verletzt. Die Menge wurde schließlich zurückgedrängt und das Gebäude von der Polizei abgeriegelt.

Datum: 13.01.2022
Rubrik: Blaulicht
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

Im Dialog

Im Dialog
Folge: Im Dialog: Prof. Ingeborg Henzler

Sendung vom 18.01.2022

Vermischtes

Vermischtes
Folge: Koblenz: Fazit nach Verbot zu Corona-Demonstration

Sendung vom 18.01.2022

Vermischtes

Vermischtes
Folge: Café-Eröffnung trotz Corona

Sendung vom 18.01.2022