Schnellere Erkennung von Corona-Risikopatienten

Schwere Verläufe verhindern

Schnellere Erkennung von Corona-Risikopatienten

Angesichts der deutlich steigenden Corona-Infektionszahlen haben Koblenzer Ärzte ein System entwickelt, das einen schweren Krankheitsverlauf verhindern soll. Dazu müsse möglichst schnell klar sein, wer als Risikopatient besonders gefährdet ist. Demnach sollen Personen, die in der Koblenzer Corona-Ambulanz positiv getestet wurden, mit einem QR-Code zu einem Fragebogen auf der Internetseite des Koblenzer Klinikums Kemperhof kommen. Der Chef der Immunologischen Ambulanz, Ansgar Rieke, erklärte, dass die Ärzte durch das Beantworten des Fragebogens abschätzen können, ob mit einem schweren Verlauf zu rechnen sei. Zudem sollen so möglichst früh die Corona-Patienten gefunden werden, die von dem neuen Medikament Lagevrio profitieren könnten.

Das Video-Newsportal der Region Koblenz.

Datum: 15.01.2022
Rubrik: Corona
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

Live ab 6 - TVM

Live ab 6 - TVM
Folge: Live ab 6 - Die ganze Sendung | 26.06.2022

Sendung vom 28.06.2022

Live ab 6 - TVM

Live ab 6 - TVM
Folge: Live ab 6 - Die ganze Sendung | 25.06.2022

Sendung vom 28.06.2022

Newsreport - Die Region in 90 Sekunden

Newsreport - Die Region in 90 Sekunden
Folge: Die Top-Nachrichten des Tages | 27.06.2022

Sendung vom 27.06.2022