Rodelunfall auf Erbeskopf: Zwei Schwerverletzte

Große Glättegefahr

Rodelunfall auf Erbeskopf: Zwei Schwerverletzte

Am Sonntag sind eine Frau und ihr Sohn bei einem Rodelunfall auf dem Erbeskopf schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei rodelten sie den Skihang auf dem Schlauch eines Traktorreifens hinab. Beide hätten während der Fahrt die Kontrolle verloren und seien auf der Piste gegen eine Bank geprallt. Wie die Polizei mitteilte, war der Skihang völlig vereist, weshalb sich die Rettungsmaßnahmen schwierig gestalteten. Mithilfe von sogenannten Rettungsschlitten hätten die Mutter und ihr Sohn dann schließlich vom Hang geholt werden können. Derzeit gibt es eine Warnung seitens der Polizei das Gelände wegen der Glätte nicht zu betreten.

Datum: 17.01.2022
Rubrik: Blaulicht
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

Im Dialog

Im Dialog
Folge: Im Dialog: Prof. Ingeborg Henzler

Sendung vom 18.01.2022

Vermischtes

Vermischtes
Folge: Koblenz: Fazit nach Verbot zu Corona-Demonstration

Sendung vom 18.01.2022

Vermischtes

Vermischtes
Folge: Café-Eröffnung trotz Corona

Sendung vom 18.01.2022