Wanderung über die ehemalige Bahntrasse

Die Geschichte der Brohltal-Bahn erleben und das Tuffsteinmuseum in Weibern besuchen

Wanderung über die ehemalige Bahntrasse

Eine geführte Rundwanderung findet am Dienstag, 23. Mai, statt, Start ist um 11:15 Uhr am Bahnhof Engeln. Von dort führt die Wanderung über die ehemalige Bahntrasse nach Weibern, Kempenich und zurück zum Bahnhof Engeln.

Die Strecke verläuft bis auf wenige Meter auf naturbelassenen und befestigten Wegen. Die Teilnehmer erhalten auf dem 1974 stillgelegten Streckenabschnitt bis Kempenich Einblicke in die Geschichte der Brohltal-Bahn und vielfältige Informationen zum Umfeld der Bahnlinie. In Weibern wird das Tuffsteinmuseum besichtigt.

Die Wanderung dauert circa viereinhalb Stunden (Streckenlänge ungefähr 12 Kilometer). Die Teilnehmer sollten Rucksackverpflegung mitbringen. Die Teilnahmegebühr für die Wanderung, inklusive Broschüre und Eintritt in das Tuffsteinmuseum, beträgt 10 Euro pro Erwachsenen.

Eine Anreise mit dem Vulkan-Expreß, Abfahrt 09:30 in Brohl und Ankunft um 10:55 Uhr in Engeln, ist möglich. Die Rückfahrt kann mit dem Zug um 16:30 Uhr ab Engeln angetreten werden und endet um 17:40 in Brohl.

Eine Anmeldung bei der Tourist-Information ist erforderlich.

 

Anmeldung und weitere Informationen:

Tourist-Information Vulkanregion Laacher See, 56653 Maria Laach, Telefon 02636 19433, E-Mail: info@vulkanregion-laacher-see.de oder online unter https://www.vulkanregion-laacher-see.de/wandern/gefuehrte-wanderungen-kurse/aktivitaeten#/erlebnisse.

 

Foto: Vulkanregion Laacher See / Kappest

Das Video-Newsportal der Region Koblenz.

Datum: 04.05.2023
Rubrik: Bad Breisig / Brohltal
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

TALK56

TALK56
Folge: Preise für Häuser und Wohnungen sinken - Immobilienmarktbericht der Sparkasse Koblenz

Sendung vom 12.06.2024

Film ab!

Film ab!
Folge: Film ab - They See You

Sendung vom 12.06.2024

Sport vor Ort

Sport vor Ort
Folge: Sport vor Ort: Carina schwingt das Tanzbein beim Discofox

Sendung vom 11.06.2024