Mittelalterliche Erlebnisführung auf Burg Olbrück

Geschichte im Wahrzeichen des Brohltals hautnah erleben

Mittelalterliche Erlebnisführung auf Burg Olbrück

Wie in jedem Jahr kann die mittelalterliche Burg Olbrück, das Wahrzeichen des Brohltals, wieder jeden 1. Sonntag im Monat mit einem begeisternden Vulkanparkführer erlebt werden. Der Rundgang ist für Kinder und Erwachsene gleichermaßen spannend wie informativ. Hier lässt sich Geschichte hautnah erleben und „begreifen“.

Am Sonntag, dem 4. Juni um 14:00 Uhr, bietet sich die Gelegenheit, an einer Burgführung teilzunehmen. Treffpunkt ist der Spielplatz an der Burg Olbrück.

Burg Olbrück steht in beherrschender Lage auf einer 440 Meter hohen Phonolithkuppe, die steil ins Brohltal abfällt. Auf den regelmäßigen Führungen wird jeder Gast eingeladen, Burgluft zu schnuppern und dieses besondere Kleinod besser kennen zu lernen. Im Mittelpunkt der Burganlage befindet sich der 34 Meter hohe Bergfried, von dem man bei guter Sicht sogar die Türme des Kölner Doms sehen kann. 

Die Burgführungen finden in der Saison bis Oktober jeden 1. Sonntag im Monat oder nach Vereinbarung statt. Die Gebühr für die circa anderthalbstündige mittelalterliche Erlebnisführung beträgt für Erwachsene 5 Euro und für Kinder 2,50 Euro.

 

Weitere Informationen: Tourist-Information Vulkanregion Laacher See, 56653 Maria Laach, Telefon: 02636 19433, E-Mail: info@vulkanregion-laacher-see.de oder online unter https://www.vulkanregion-laacher-see.de/wandern/gefuehrte-wanderungen-kurse/aktivitaeten#/erlebnisse.

 

Foto: Vulkanregion Laacher See / S. Mahlow

Aktuelle und regionale Berichte mit dem TV Mittelrhein

Datum: 11.05.2023
Rubrik: Bad Breisig / Brohltal
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

TALK56

TALK56
Folge: Entertainer Jörg Draeger bei Talk 56

Sendung vom 24.05.2024

TALK56

TALK56
Folge: Lache, für en goode Zweck

Sendung vom 24.05.2024

Hallo im Zoo

Hallo im Zoo
Folge: Gepard: Das schnellste Tier im Zoo

Sendung vom 24.05.2024