Regenbogenflaggen wehen erstmals an rheinland-pfälzischen Polizeigebäuden

Internationaler Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie als Anlass

Regenbogenflaggen wehen erstmals an rheinland-pfälzischen Polizeigebäuden

Mainz (dpa/lrs) - An den Gebäuden der Polizei in Rheinland-Pfalz sind am Mittwoch erstmals Regenbogenflaggen gehisst worden. Die Fahnen wehten an den Hauptgebäuden der Polizeipräsidien, des Landeskriminalamtes sowie an der Hochschule der Polizei Rheinland-Pfalz, wie das Innenministerium mitteilte. Anlass ist der Internationale Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie. 

Auch Innenminister Michael Ebling (SPD) hisste am Mittwoch die Regenbogenflagge am Landespolizeipräsidium Mainz. «Vielfalt zu sehen und zu achten ist ein Gewinn für unsere demokratische Gesellschaft und ein Kerngedanke unseres Grundgesetzes», sagte der SPD-Politiker. Leider spielten die sexuelle Orientierung oder die Geschlechtsidentität heutzutage noch viel zu oft eine Rolle. Die Fahnen am heutigen Tag zu hissen, sei daher ein besonderes Zeichen der Unterstützung. 

Diskriminierung und Übergriffe sind laut Ebling keine Seltenheit: «Heutzutage werden leider immer noch viel zu viele Straftaten mit homo-, bi-, inter- und transphobem Hintergrund nicht zur Anzeige gebracht». Die Gründe dafür seien vielseitig. Unterstützung kann laut Ebling die Polizei Rheinland-Pfalz bieten. Wer als Opfer Beratung brauche, könne sich an die dortige Ansprechstelle «AS LSBTI*» wenden, die sich für lesbische, schwule, bisexuelle, transidente und intergeschlechtliche Menschen einsetzt.

News, Berichte & mehr aus Koblenz und der Region Mittelrhein

Datum: 19.05.2023
Rubrik: Vermischtes
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

TALK56

TALK56
Folge: Konekt Westerwald in Rennerod

Sendung vom 19.04.2024

VIP-Trip | Die Reise-Reportage von TV Mittelrhein

VIP-Trip | Die Reise-Reportage von TV Mittelrhein
Folge: In Macau mit Nina Ruge

Sendung vom 19.04.2024

Haus & Hof - Das Immobilienmagazin

Haus & Hof - Das Immobilienmagazin
Folge: Komfortables Einfamilienhaus mit neuer Aussenanlage

Sendung vom 19.04.2024