Waldbegehung in Freirachdorf

Zahlreiche Teilnehmer zeigten Interesse an der zukünftigen Entwicklung des Gemeindewaldes

Waldbegehung in Freirachdorf

Bei der Waldbegehung am Samstag, 20. Mai, erläuterte Förster Joachim Kuchinke zusammen mit seinem Nachfolger Christian Hild den Teilnehmern die Maßnahmen zur Wiederaufforstung des Gemeindewaldes nach den umfangreichen Rodungen wegen Borkenkäfer-Befall.

Er präsentierte, wie Naturverjüngung durch gezielte Aufforstung mit sogenannter Klumpenbepflanzung unterstützt wird, sodass in Zukunft ein gesunder Mischwald entstehen kann. Er thematisierte auch die Kosten, die durch den notwendigen Schutz der Jungbäume vor Verbiss durch Rehwild entstehen. Jagdpächter Schell sicherte eine verstärkte Bejagung der Rehe zu, um die Bemühungen der Förster zu unterstützen.

Am Buchenweiher wurde noch ein, den Forst betreffenden, Wunsch des Angelvereins besprochen, den der Gemeinderat in seine nächste Sitzung aufnehmen wird.

Im Anschluss an den Waldbegehung sprachen die Bürger noch bei einem kleinen Imbiss in der Grillhütte mit den Fachleuten von Jagd und Forst.

Ortsbürgermeister Hans Peter Heibel freut sich über den Zuspruch für die Veranstaltung: "Ich danke allen Teilnehmern für das gezeigte Interesse an unserer Natur. Mein besonderer Dank gilt unserem Förster, unserem Jagdpächter und natürlich Herrn Hild, der, obwohl noch nicht im Amt, sich diesen Samstag für uns Zeit genommen hat."

 

Pressemitteilung und Foto: Ortsgemeinde Freirachdorf

Alle News aus der Region in der TV Mittelrhein & WWTV App. Jetzt kostenfrei downloaden!

Datum: 24.05.2023
Rubrik: Selters
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

TALK56

TALK56
Folge: Entertainer Jörg Draeger bei Talk 56

Sendung vom 24.05.2024

TALK56

TALK56
Folge: Lache, für en goode Zweck

Sendung vom 24.05.2024

Hallo im Zoo

Hallo im Zoo
Folge: Gepard: Das schnellste Tier im Zoo

Sendung vom 24.05.2024