Neuwied: Unterschlagener Welpen-Fund bei Wohnungsdurchsuchung

Die Wohnung befand sich in einem verwahrlosten Zustand

Neuwied: Unterschlagener Welpen-Fund bei Wohnungsdurchsuchung

Im Rahmen des länderübergreifenden Sicherheitstags zur Bekämpfung von Straftaten im öffentlichen Raum am Mittwochabned wurde durch Beamte der Kriminalinspektion Neuwied bei der Vollstreckung eines Durchsuchungsbeschlusses im Hinblick auf einen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz, in einer Wohnung in Neuwied, ein Hundewelpen aufgefunden. Die Wohnung befand sich in einem verwahrlosten Zustand, der Hund wirkte benommen. Schon vergangene Woche führte eine Meldung über einen unsachgemäßen Umgang mit dem Hund zu einem Polizeieinsatz an der Wohnung. Aufgrund dessen wurde das Kreisveterinäramt hinzugezogen und der Hundewelpen zunächst im Tierheim untergebracht.

News, Berichte & mehr aus Koblenz und der Region Mittelrhein

Datum: 25.05.2023
Rubrik: Blaulicht
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

TALK56

TALK56
Folge: Ermittlungen gegen Ex-Ahr-Landrat Pföhler eingestellt

Sendung vom 18.04.2024

Gesundheit Aktuell

Gesundheit Aktuell
Folge: Gesundheit aktuell: Vor- und Nachteile des E-Rezepts

Sendung vom 18.04.2024

Litfaß

Litfaß
Folge: Litfaß - das Veranstaltungsmagazin| 18.04.2024

Sendung vom 18.04.2024