Brandserie im Westerwald

Seit 2022 20 Brände

Brandserie im Westerwald

Seit Anfang des vergangenen Jahres hat es in Alsdorf im Kreis Altenkirchen etwa 20 Brände gegeben, darunter auf Wiesen und in Wäldern. Die Polizei geht von vorsätzlicher Brandstiftung aus.

Bei den Bränden handelte es sich größtenteils um kleinere Feuer, die nach Angaben der Polizei Betzdorf einen Schaden von rund 50.000 Euro verursacht haben. Es wurden Wald- und Wiesenbrände gemeldet, aber auch ein Müllcontainer und ein Imbisswagen gingen in Alsdorf in Flammen auf.

Die Polizei stellt fest, dass eine derartige Häufung von Bränden in einem so kurzen Zeitraum für eine einzelne Gemeinde ungewöhnlich ist. Der letzte Brand ereignete sich am 31. Mai, als ein Gebiet mit unwegsamem Gelände in Brand geriet und etwa 80 Quadratmeter Waldboden betroffen waren. Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell löschen. Bisher gab es keine Verletzten durch die Brände in Alsdorf.

Nach Angaben der Polizei Betzdorf wurden durch die Brände bisher keine Menschen verletzt und der Sachschaden blieb relativ gering. Dennoch besteht Besorgnis, dass Schlimmeres passieren könnte.

Die Polizei Betzdorf bittet daher die Bevölkerung um Hinweise, um den oder die möglichen Täter zu ermitteln und größere Brände in Zukunft zu verhindern. Personen, die Informationen geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Betzdorf zu melden. Die Polizei weist zudem auf die derzeitige Waldbrandgefahr hin und warnt davor, dass bereits eine achtlos weggeworfene Zigarette einen Flächenbrand auslösen könnte.

Berichterstattung regional und aktuell aus Koblenz und der Region Mittelrhein.

Datum: 07.06.2023
Rubrik: Blaulicht
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

TALK56

TALK56
Folge: Ermittlungen gegen Ex-Ahr-Landrat Pföhler eingestellt

Sendung vom 18.04.2024

Gesundheit Aktuell

Gesundheit Aktuell
Folge: Gesundheit aktuell: Vor- und Nachteile des E-Rezepts

Sendung vom 18.04.2024

Litfaß

Litfaß
Folge: Litfaß - das Veranstaltungsmagazin| 18.04.2024

Sendung vom 18.04.2024