Verbandsgemeinde Montabaur beteiligt sich an „Woche der Medienkompetenz“

Digitalbotschafter laden unter dem Motto „Digital aktiv mit 60 plus“ nach Montabaur, Oberelbert und Kadenbach ein

Verbandsgemeinde Montabaur beteiligt sich an „Woche der Medienkompetenz“

Zum mittlerweile vierten Mal findet vom 3. bis 9. Juli in Rheinland-Pfalz die „Woche der Medienkompetenz“ statt. Dabei vereint ein Bündnis von mehr als 25 Organisationen aus den Bereichen Zivilgesellschaft, Kultur, Wissenschaft, Wirtschaft, Wohlfahrt und öffentlicher Hand ein gemeinsames Ziel: Medienkompetenz und mediale Teilhabe in Rheinland-Pfalz zu fördern und damit einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft und Demokratie zu leisten.

Zur „Woche der Medienkompetenz“ sind im ganzen Land zahlreiche Aktionen geplant, die sich an alle Generationen richten. Kinder und Jugendliche sowie Erwachsene und Senioren sind eingeladen, einen handlungssicheren, kompetenten Umgang mit digitalen Medien zu erlernen – in der Schule, im Berufsleben, im Ruhestand, in der Freizeit und im Alltag. Gemeinsam erforschen und diskutieren die Teilnehmenden neue Trends, Ideen und Herausforderungen der digitalen Welt.

Auch die Digitalbotschafter in der Verbandsgemeinde Montabaur beteiligen sich an der „Woche der Medienkompetenz“ und bieten unter dem Motto „Digital aktiv mit 60 plus“ verschiedene Veranstaltungen an insgesamt drei Standorten an.

Am Montag, 3. Juli, lautet das Thema „Gesundheitsinformationen im Netz? Fluch oder Segen?“. Die Veranstaltung findet von 10 bis 11.30 Uhr und von 14.30 bis 16 Uhr in den Räumen der Volkshochschule, Sauertalstraße 19, in Montabaur statt,

Am Dienstag, 4. Juli, geht es von 14 bis 17 Uhr um die „Tourenplanung mit der Rad- und Wander-App Komoot“, und zwar in der Stelzenbachhalle, Backhausstraße 3, in Oberelbert.

Am Donnerstag, 6. Juli, sind alle Interessierten zur Auftaktveranstaltung des Projektes „Digital aktiv mit 60 plus“ eingeladen, die von 14.30 bis 16 Uhr in der Alten Schule, Hauptstraße 28a, in Kadenbach auf dem Programm steht.

Zudem weist Judith Gläser, Koordinatorin der Digitalbotschafter in der VG Montabaur, darauf hin, dass es an allen drei Standorten wöchentliche Angebote für die Generation 60 plus gibt, bei denen es schwerpunktmäßig um den Umgang mit dem Smartphone oder Tablett geht. „Dabei werden unter anderem Themen behandelt wie Online-Einkauf, Online-Banking, Bahnauskunft, Tickets, Internet-Sicherheit, Bildbearbeitung, Videotelefonie, E-Mail-Schreiben und vieles mehr“, so Judith Gläser. Die Begleitung und Hilfestellung richte sich nach den Bedürfnissen der Teilnehmenden und erfolge individuell.

Weitere Infos und Anmeldung bei der Verbandsgemeinde Montabaur, Generationenbüro, Koordination Digitalbotschafter, Judith Gläser, Konrad-Adenauer-Platz 8, 56410 Montabaur, Telefon: 02602 126-308, E-Mail: jglaeser@montabaur.de. Weitere Informationen zur „Woche der Medienkompetenz“ gibt es außerdem im Internet unter www.wmk-rlp.de.

 

Pressemitteilung der Verbandsgemeinde Montabaur

Foto: Jonas Otte, artefont.de

Mit Spaß bei der Sache: Die Digitalbotschafter unterstützen ältere Menschen bei ihren ersten Schritten in der digitalen Welt und geben nützliche Tipps.

Das Video-Newsportal der Region Koblenz.

Datum: 28.06.2023
Rubrik: Montabaur
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

TALK56

TALK56
Folge: Thomas Anders präsentiert neue Gewürzproduktlinie "Anders Würzen"

Sendung vom 14.06.2024

TALK56

TALK56
Folge: Städtepartnerschaft: Koblenz und ukrainische Stadt Uman

Sendung vom 14.06.2024

TALK56

TALK56
Folge: Burgfestspiele Mayen überzeugen mit französischer Komödie Der Vorname

Sendung vom 14.06.2024