Protokolle der Gremiensitzungen ohne Beanstandung

Kommunalaufsicht überprüfte formale Abläufe des Jahres 2019 in der Ortsgemeinde St. Sebastian

Protokolle der Gremiensitzungen ohne Beanstandung

Von Zeit zu Zeit werden politische Organisationseinheiten von einer neutralen Aufsicht kontrolliert. Die Aufsicht über Kommunen hat die Kommunalaufsicht, Kreisverwaltungen werden von der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) geprüft, Rechnungshöfe wiederum prüfen Regierungen. Die Prüfberichte sind transparent einsehbar. Im Jahre 2019 wurde amtlicherseits unsere Ortsgemeinde umfangreich geprüft. Alle formalen Abläufe haben diese Prüfung bestanden. Besonders gelobt wurde die solide Finanzpolitik der vergangenen Jahre, was sich auch jedes Jahr im Prüfbericht unseres Haushaltes wiederfindet. In Ergänzung hierzu kann jeder Bürger/jede Bürgerin einen mutmaßlichen Missstand bei der  Prüfbehörde zur Anzeige bringen, so jüngst geschehen in St. Sebastian. Ein besorgter Bürger und eine besorgte Bürgerin aus St. Sebastian haben jüngst ihre Sorge vor der Kommunalaufsicht der Kreisverwaltung zum Ausdruck gebracht, was natürlich deren gutes Recht ist. Inhaltich ging es darum, dass seitens des/der besorgten Bürger/in Protokollfälschung vermutet wurde. Es war von Beleidigungen und von unterdrückten Tagesordnungspunkten die Rede.

Selbstverständlich haben wir der Kommunalaufsicht die angeforderten Protokolle zur Verfügung gestellt. Nach Gremiensitzungen werden die Protokolle routinemäßig der Verbandsgemeindeverwaltung zur Prüfung und weiteren Veranlassung geschickt und anschließend den Fraktionen des Ortsgemeinderates überlassen.

Ortsbürgermeister Maro Seidl und 1. Beigeordneter Hajo Reif zu dem Vorwurf der Protokollfälschung und dem Ergebnis der Prüfung: "Wir sind überglücklich – jedoch nicht überrascht-, dass die Kommunalaufsicht ebenso bestätigt hat, dass unsere Gremienprotokolle ohne Beanstandungen sind. Wir freuen uns darum, dass die zum Ausdruck gebrachte Sorge unbegründet ist. Unser Dank gilt unserer Gemeindesekretärin Sabrina Bröder, die seit vielen Jahren die Protokolle zuverlässig führt und gewissenhaft verwaltet. Eine ordentliche Verwaltung der kommunalen Entscheidungen hat in St. Sebastian Tradition. Wann immer es weitere Fragen zu unseren internen Verwaltungsabläufen gibt, so sprechen Sie uns gerne an. In Ergänzung hierzu versprechen wir auch heute, Sie, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, umfangreich und wahrhaftig zu informieren und uns in Sache Pressefreiheit nicht einzuschränken. Versuche von besorgten Bürger/innen, dies zu unterbinden, hinterlassen weder bei uns noch bei unserer Prüfbehörde Eindruck."

 

Pressemitteilung der Ortsgemeinde St. Sebastian

Symbolfoto: Pixabay

Berichterstattung regional und aktuell aus Koblenz und der Region Mittelrhein.

Datum: 18.07.2023
Rubrik: Weißenthurm
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

TALK56

TALK56
Folge: Thomas Anders präsentiert neue Gewürzproduktlinie "Anders Würzen"

Sendung vom 14.06.2024

TALK56

TALK56
Folge: Städtepartnerschaft: Koblenz und ukrainische Stadt Uman

Sendung vom 14.06.2024

TALK56

TALK56
Folge: Burgfestspiele Mayen überzeugen mit französischer Komödie Der Vorname

Sendung vom 14.06.2024