Bordsteinsanierung in der Mayener Kernstadt

Parkverbote in zahlreichen Straßen während der Arbeiten notwendig

Bordsteinsanierung in der Mayener Kernstadt

Ab dem 31. Juli bis voraussichtlich 25. August werden in der Kernstadt von Mayen an verschiedenen Straßenteilen Bordsteinsanierungen durchgeführt.

Hierbei werden unter anderem die defekten Betonstellen von den Bordsteinen abgeschlagen, die Flächen mit einem Haftgrund grundiert und abschließend werden die Bordsteine mit einem Epoxidharzmörtel wieder hergestellt. Die Sanierung muss aufgrund der Verkehrssicherungspflicht und der Wiederherstellung der Wasserführung entlang der Bordsteine und Rinnen durchgeführt werden. Ausgeführt werden die Arbeiten von der Firma BBK-ASP GmbH.

Zur Durchführung der Arbeiten und/oder zur Aufrechterhaltung des fließenden Verkehres werden in den folgenden Straßen Parkverbote zwischen dem 31. Juli bis einschließlich 4. August erforderlich:

  • Gartenstraße
  • Koblenzer Straße
  • Siegfriedstraße
  • St.-Veit-Straße
  • Westbahnhofstraße

 

Im Weiteren erstrecken sich die Arbeiten auf die folgenden Straßen:

  • Alte Hohl
  • Am Erdwall
  • Eichendorffstraße
  • Eichenstraße
  • Einsteinstraße
  • Joignystraße
  • Uferstraße

 

Die Stadt Mayen bittet alle Anwohner*innen sowie Bürger*innen um entsprechende Beachtung und Verständnis.

 

Symbolfoto: Pixabay

Berichterstattung regional und aktuell aus Koblenz und der Region Mittelrhein.

Datum: 19.07.2023
Rubrik: Mayen / Vordereifel
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

Campus TV

Campus TV
Folge: So geht Zukunft: Tag der offenen Tür am WesterWaldCampus

Sendung vom 04.03.2024

TALK56

TALK56
Folge: Anwohnerparken: Jetzt spricht die Stadt Koblenz

Sendung vom 04.03.2024

caspers mock - Der Rechtstipp

caspers mock - Der Rechtstipp
Folge: Rechtstipp: Bauernproteste und Verkehrsstrafrecht

Sendung vom 04.03.2024