Neuwieder Marienschule erhält neue Turnhalle

Provisorische Einfeldhalle überbrückt Zeitraum bis zur Fertigstellung im zweiten Quartal 2024

Neuwieder Marienschule erhält neue Turnhalle

Dem Abriss der alten Halle im Herbst vergangenen Jahres folgte der Spatenstich für die neue Turnhalle: An der Marienschule in Neuwied wird zurzeit kräftig gebaut.

Gut zehn Jahre war das 1953 errichtete ursprüngliche Gebäude wegen eines Mangels in der Dachkonstruktion teilweise gesperrt, jetzt können sich die Kinder so langsam wieder auf eine eigene Turnhalle freuen. Läuft alles nach Plan, ist im zweiten Quartal 2024 Eröffnung. Bis dahin entsteht eine eingeschossige, barrierefreie sogenannte Einfeldsporthalle mit rund 700 Quadratmetern Grundfläche, davon etwa 460 Quadratmeter Halle und 260 Quadratmeter Sozialbereich inklusive Umkleiden, Sanitäranlagen, Lagerfläche und Technik mit einer Mindesthöhe von 5,50 Metern. Die Planung sieht zudem vor, dass auf den Schulhof so viel Freifläche wie möglich erhalten bleibt.                               

 

Pressemitteilung der Stadt Neuwied

Foto: Stadt Neuwied / Maxie Meier

Regionale Nachrichten, Reportagen und Portraits aus dem Mittelrhein-Gebiet.

Datum: 19.07.2023
Rubrik: Neuwied
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

TALK56

TALK56
Folge: Deutsche Leichtathletik-Meisterschaft bald in Koblenz

Sendung vom 19.07.2024

Regiopol-TV | Initiative Region...

Regiopol-TV | Initiative Region Koblenz-Mittelrhein
Folge: Initiative Region Koblenz-Mittelrhein, der Talk (Teil 2)

Sendung vom 19.07.2024

Regiopol-TV | Initiative Region...

Regiopol-TV | Initiative Region Koblenz-Mittelrhein
Folge: Initiative Region Koblenz-Mittelrhein, der Talk (Teil 1)

Sendung vom 19.07.2024