Motorradfahrer bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt

Ersten Ermittlungen zufolge soll die Fahrerin wegen der tiefstehender Sonne die Vorfahrt des 51-Jährigen nicht beachtet haben

Motorradfahrer bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt

Dockweiler (dpa/lrs) - Bei einem Verkehrsunfall im Kreis Vulkaneifel ist ein Motorradfahrer der Polizei zufolge lebensgefährlich verletzt worden. Die Maschine des 51-Jährigen sei am Sonntagmorgen an der Einmündung der B410 auf die L67 von Dockweiler nach Dreis-Brück mit dem Auto einer 23-Jährigen zusammengestoßen, teilte am Sonntag die Polizeiinspektion Daun mit. Der aus Nordrhein-Westfalen stammende Motorradfahrer sei abgeworfen und mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht worden.

Ersten Ermittlungen zufolge soll die Fahrerin wegen der tiefstehender Sonne die Vorfahrt des 51-Jährigen nicht beachtet haben, wie die Polizei weiter mitteilte. Im Auftrag der Staatsanwaltschaft Trier wurde demnach ein Unfallgutachten in Auftrag gegeben.

Regionale News aus Koblenz

Datum: 20.08.2023
Rubrik: Blaulicht
Das könnte Sie auch interessieren