RKK-Präsident Mayer empfindet Nicht-Einbindung des Dachverbandes als Affront

Handlungssicherheit bei Karnevalsumzügen

RKK-Präsident Mayer empfindet Nicht-Einbindung des Dachverbandes als Affront

Das Innenministerium von Rheinland-Pfalz hat in einer Pressemitteilung vom 13. Oktober 2023 angekündigt, spezielle Informationsveranstaltungen für Fastnachts- und Karnevalsvereine anzubieten, um die Handlungssicherheit bei Umzügen zu stärken. Diese Ankündigung erfolgte jedoch ohne Beteiligung des Dachverbands Rheinische Karnevals-Korporationen e.V. (RKK), was bei RKK-Präsident Hans Mayer auf Unverständnis und Enttäuschung stößt. Er vermutet, dass der Innenminister die RKK bewusst abstrafen möchte, da diese in der Vergangenheit Kritik an den Mitgliedsvereinen gebündelt und vorgetragen hat. Mayer betont, dass alle betroffenen Dachverbände des Karnevals in die Informationsveranstaltungen einbezogen werden sollten und kritisiert die vermeintliche Parteilichkeit des Innenministeriums. Die RKK hat bereits seit langer Zeit zwei Veranstaltungen für den 19. und 23. Oktober 2023 geplant, bei denen ein fachkundiger Ansprechpartner referieren wird.

Up-to-date mit TV Mittelrhein - dem Nachrichtensender der Region Koblenz

Datum: 18.10.2023
Rubrik: Kultur
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

TALK56

TALK56
Folge: Thomas Anders präsentiert neue Gewürzproduktlinie "Anders Würzen"

Sendung vom 14.06.2024

TALK56

TALK56
Folge: Städtepartnerschaft: Koblenz und ukrainische Stadt Uman

Sendung vom 14.06.2024

TALK56

TALK56
Folge: Burgfestspiele Mayen überzeugen mit französischer Komödie Der Vorname

Sendung vom 14.06.2024