Koblenz: Abiturienten verlieren ihren Lernstoff wegen Panne mit der Schul App

Fehler im Schulnetzwerk sorgt für zusätzlichen Abistress

Koblenz: Abiturienten verlieren ihren Lernstoff wegen Panne mit der Schul App

Am 30. Oktober soll es einen Fehler im Schulnetzwerk gegeben haben, welches die Stadt Koblenz mitsamt IT-Service und den Geräten, wie Notebooks und Tablets, verwaltet, und die Schul App für das Hilda- und Görres-Gymnasium soll deinstalliert worden sein. Damit verschwinden, laut Bericht des SWR, sämtliche Notizen und Arbeitsmaterialien der Schüler von Tablets und Notebooks, die sie zum Lernen für ihr Abitur benötigen. Aufgrund des Datenschutzes soll es auch kein Backup auf externen Servern oder Festplatten gegeben haben, sodass ihre Daten vollständig gelöscht wurden. 

Da von dem Fehler im Schulnetzwerk nicht alle Geräte betroffen gewesen sein sollen, sondern nur etwa 480 von 7500 Geräten, gebe es aber laut Schulleiter des Hilda-Gymnasiums Ralf Schulte-Melchior noch Hoffnung, dass die Schülerinnen und Schüler ihre Notizen und Dateien miteinander teilen können. Währenddessen suchen die Schulen für diese Panne eine Lösung und eine Möglichkeit ihren Schülerinnen und Schülern beim Lernen für das in drei Monaten anstehende Abitur zu helfen. Weiterhin soll es schon einen Runden Tisch gegeben haben, wo alle Betroffenen ihrem Unmut Luft machen konnten.

 

News, Berichte & mehr aus Koblenz und der Region Mittelrhein

Datum: 08.11.2023
Rubrik: Bildung
Das könnte Sie auch interessieren