500-Kilo-Bombe auf Rasselsteingelände entschärft

Arbeiten an Sprengkörper aus Zweiten Weltkrieg dauerten zehn Minuten

500-Kilo-Bombe auf Rasselsteingelände entschärft

In Andernach wurde am Donnerstag eine 500-Kilogramm Weltkriegsbombe auf dem Geländer der thyssenkrupp Rasselstein GmbH unschädlich gemacht. Nach etwa zehn Minuten hatten die Spezialisten des Kampfmittelräumdienstet die Bombe entschärft. Zur Entschärfung wurde der Gefahrenbereich im 500 Meter Umkreis abgesperrt, die aber nach der Entschärfung direkt wieder freigegeben werden konnte. Dies betraf keine Privatwohnungen und -häuser. Die Bombe wurde dabei schon am Dienstag gefunden und gesichert, nachdem sie bei Erdkabelarbeiten gefunden entdeckt wurde.

 

Regionale Nachrichten, Reportagen und Portraits aus dem Mittelrhein-Gebiet.

Datum: 10.11.2023
Rubrik: Blaulicht
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

Campus TV

Campus TV
Folge: So geht Zukunft: Tag der offenen Tür am WesterWaldCampus

Sendung vom 04.03.2024

TALK56

TALK56
Folge: Anwohnerparken: Jetzt spricht die Stadt Koblenz

Sendung vom 04.03.2024

caspers mock - Der Rechtstipp

caspers mock - Der Rechtstipp
Folge: Rechtstipp: Bauernproteste und Verkehrsstrafrecht

Sendung vom 04.03.2024