Fünf Verletzte bei Unfällen auf A3

Mann stand unter Drogeneinfluss

Fünf Verletzte bei Unfällen auf A3

Montabaur (dpa) - Bei zwei Unfällen sind auf der A3 fünf Menschen leicht verletzt worden. Zunächst prallten in der Nacht auf Sonntag bei Nentershausen (Westerwaldkreis) nahe der hessischen Landesgrenze zwei Autos seitlich aufeinander, wie die Polizei mitteilte. Eines geriet ins Schleudern, stieß an die Mittelschutzplanke und blieb auf der Fahrbahn liegen. Der Fahrer des anderen Autos gab Gas und floh.

Bei nebligem Wetter übersah wenige Minuten später ein weiterer Fahrer das liegengebliebene Auto und prallte darauf. In diesem letzten Auto wurden fünf Menschen leicht verletzt, sie wurden ins Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des anderen Autos hatte sein Fahrzeug abgesichert und verlassen, er blieb unverletzt.

Den Ermittlungen zufolge hatte dieser Mann Drogen konsumiert. Der erste Unfall geschah in Fahrtrichtung Köln gegen 2.55 Uhr.

 

Aus der Region Koblenz immer aktuell mit TV Mittelrhein.

Datum: 27.11.2023
Rubrik: Blaulicht
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

Campus TV

Campus TV
Folge: So geht Zukunft: Tag der offenen Tür am WesterWaldCampus

Sendung vom 04.03.2024

TALK56

TALK56
Folge: Anwohnerparken: Jetzt spricht die Stadt Koblenz

Sendung vom 04.03.2024

caspers mock - Der Rechtstipp

caspers mock - Der Rechtstipp
Folge: Rechtstipp: Bauernproteste und Verkehrsstrafrecht

Sendung vom 04.03.2024