Etwas mehr Schülerinnen und Schüler in rheinland-pfälzischen Schulen

1,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr

Etwas mehr Schülerinnen und Schüler in rheinland-pfälzischen Schulen

Bad Ems (dpa/lrs) - Zu Beginn des Schuljahres 2023/24 haben rund 431 000 Kinder und Jugendliche allgemeinbildende Schulen in Rheinland-Pfalz besucht. Damit stieg die Zahl der Schülerinnen und Schüler im Bundesland im Vergleich zum Vorjahr um etwa 4800 und damit 1,1 Prozent, wie das Statistische Landesamt am Donnerstag mitteilte.

Grund für den Zuwachs seien vor allem die gestiegene Zahl an Kindern und Jugendlichen in Grund- und Förderschulen. Der Anteil der Schüler und Schülerinnen mit Migrationshintergrund stieg laut Statistikern im Vergleich zum Vorjahr leicht an und liegt im aktuellen Schuljahr bei 27 Prozent. Im Schuljahr 2013/14 hatte dieser Anteil noch bei rund 14 Prozent gelegen.

Alle News aus der Region in der TV Mittelrhein & WWTV App. Jetzt kostenfrei downloaden!

Datum: 21.12.2023
Rubrik: Bildung
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

TALK56

TALK56
Folge: Thomas Anders präsentiert neue Gewürzproduktlinie "Anders Würzen"

Sendung vom 14.06.2024

TALK56

TALK56
Folge: Städtepartnerschaft: Koblenz und ukrainische Stadt Uman

Sendung vom 14.06.2024

TALK56

TALK56
Folge: Burgfestspiele Mayen überzeugen mit französischer Komödie Der Vorname

Sendung vom 14.06.2024