In Rheinland-Pfalz und dem Saarland bleibt es nass und windig

Anfang der Woche bis zu neun Grad

In Rheinland-Pfalz und dem Saarland bleibt es nass und windig

Offenbach (dpa/lrs) - In Rheinland-Pfalz und dem Saarland erwartet die Menschen weiter ungemütliches Wetter. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mitteilte, wird es am Dienstag bewölkt. Zunächst gibt es noch einzelne Schauer bei Temperaturen zwischen vier und neun Grad. Am frühen Nachmittag bleibt es dann meist trocken, bevor am Spätnachmittag und am Abend wieder Regen einsetzt. Es weht ein mäßiger Südwestwind. Vor allem in Hochlagen sind auch starke, vereinzelt stürmische Böen möglich.

In der Nacht zum Mittwoch wird es laut DWD zeitweise regnerisch bei Tiefstwerten zwischen sieben und drei Grad. Der Tag beginnt bewölkt und regnerisch. Im Tagesverlauf lockert es auf und es sind nur noch einzelne Schauer zu erwarten. Die Temperaturen liegen bei milden 11 bis 14 Grad, in höheren Lagen bei 9 Grad. Den Meteorologen zufolge weht ein mäßiger bis frischer Wind. Auch starke bis stürmische Böen sind möglich. In der ersten Tageshälfte erwarten die Wetterexperten Sturmböen im Bergland und schwere Sturmböen in Kammlagen. Am Nachmittag soll der Wind nachlassen.

In der Nacht zum Donnerstag regnet es vor allem im Süden vereinzelt. Die Temperaturen sinken auf sieben bis zwei Grad. Im Bergland erwartet der DWD anfangs noch starke Böen, die im Laufe der Nacht weiter nachlassen. Am Donnerstag bleibt es bewölkt und regnerisch bei maximal acht bis zehn Grad.

 

Aus der Region Koblenz immer aktuell mit TV Mittelrhein.

Datum: 23.01.2024
Rubrik: Wetter
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

Campus TV

Campus TV
Folge: So geht Zukunft: Tag der offenen Tür am WesterWaldCampus

Sendung vom 04.03.2024

TALK56

TALK56
Folge: Anwohnerparken: Jetzt spricht die Stadt Koblenz

Sendung vom 04.03.2024

caspers mock - Der Rechtstipp

caspers mock - Der Rechtstipp
Folge: Rechtstipp: Bauernproteste und Verkehrsstrafrecht

Sendung vom 04.03.2024