Fußgänger stirbt nach Zusammenprall mit Auto

Zusammenstoß geschah auf Abbiegung zur Bundesstraße

Fußgänger stirbt nach Zusammenprall mit Auto

Neuwied (dpa/lrs) - Nach einem Zusammenprall mit einem Auto in Neuwied ist ein Fußgänger im Krankenhaus gestorben. Der 59-Jährige habe mit seinem Hund am Donnerstag die Auffahrt zu einer Bundesstraße auf dem Fuß- und Radweg überquert, teilte die Polizei mit. In diesem Moment wollte demnach ein 57-jähriger Autofahrer auf dem Weg zur Arbeit auf die Straße abbiegen und stieß mit dem Fußgänger zusammen. Der Mann stürzte und erlitt nach Polizeiangaben eine Platzwunde am Kopf. Im Krankenhaus habe sich sein Zustand verschlechtert, bis er einige Stunden später starb. Am Freitag entscheidet die Staatsanwaltschaft, ob eine Obduktion durchgeführt werden soll, so ein Sprecher der Polizei. Dem Hund des Mannes gehe es gut.

Alle Meldungen, aktuell und regional aus Koblenz und dem Mittelrhein-Gebiet auf tv-mittelrhein.de

Datum: 26.01.2024
Rubrik: Blaulicht
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

TALK56

TALK56
Folge: Über 1,53 Millionen Euro: Lotto fördert kleine Projekte mit großer Wirkung

Sendung vom 15.04.2024

TALK56

TALK56
Folge: Pascal Wiewrodt, Torwart-König der Baller League. Zwischen Weltmeistern, Star-Streamern und Rot-Weiß Koblenz

Sendung vom 12.04.2024

Hallo im Zoo

Hallo im Zoo
Folge: Tayras: So ticken die kleinen Mader

Sendung vom 12.04.2024