DB Museum in Koblenz öffnet nach Winterpause wieder

DB Museum Koblenz wurde 2001 als Außenstandort eröffnet

DB Museum in Koblenz öffnet nach Winterpause wieder

Koblenz (dpa/lrs) - Nach mehreren Wochen Winterpause öffnet das DB Museum Koblenz am Samstag wieder für Besucherinnen und Besucher. Viele der ausgestellten Fahrzeuge stehen unter freiem Himmel, wie eine Sprecherin mitteilte. Daher gehe das Museum jedes Jahr von Anfang Dezember bis Anfang Februar in die Sommerpause. Ab diesem Wochenende hat es wieder jeden Samstag von 10 bis 16 Uhr geöffnet. 

Gezeigt werden in dem Museum laut Sprecherin rund 50 Lokomotiven und 50 Reisezug- und Güterwagen. Sie stammten demnach hauptsächlich aus der Zeit der Deutschen Bundesbahn. Die Fahrzeuge sind teilweise zugänglich.

Das DB Museum Koblenz wurde 2001 als Außenstandort eröffnet. Zur Ausstellung in Koblenz gehören vier Salonwagen, die bis in die 1990er Jahre für die Bundesregierung im Einsatz waren. Nach Angaben des Museums fuhren unter anderem Helmut Schmidt, die Beatles und Königin Elisabeth II. mit den Wagen.

 

Aus der Region Koblenz immer aktuell mit TV Mittelrhein.

Datum: 01.02.2024
Rubrik: Kultur
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

TALK56

TALK56
Folge: Daniela Nowak im Interview

Sendung vom 21.02.2024

TALK56

TALK56
Folge: Anwohnerparken in Koblenz Größeres Auto - höhere Gebühren. Ist das gerecht?

Sendung vom 21.02.2024

TALK56

TALK56
Folge: Phänomen Baller League: Chance oder Risiko für den Fußball?

Sendung vom 20.02.2024