100 Schulen in Ruanda gebaut: FLY & HELP feiert symbolischen Meilenstein

Freudiges Jubiläum für Reiner Meutsch-Stiftung

100 Schulen in Ruanda gebaut: FLY & HELP feiert symbolischen Meilenstein

Die Reiner Meutsch Stiftung FLY & HELP feiert einen bedeutenden Meilenstein in ihrer Mission, Bildung weltweit zugänglich zu machen. Am 20. Februar 2024 wurde die 100. Ruanda-Schule in Kavumu eingeweiht und die Veranstaltung wurde von einer Delegation des Partnerschaftsvereins Rheinland-Pfalz/Ruanda, unter der Leitung der Staatssekretärin Heike Raab, begleitet. Auch der Stiftungsgründer Reiner Meutsch sowie der großzügige Spender der Schule waren anwesend, um diesen besonderen Moment zu feiern. Seit 14 Jahren engagiert sich die Stiftung in Ruanda und hat bereits beeindruckende 100 Schulgebäude für die Kinder des Landes errichtet. Die Eröffnung der 100. Schule in Kavumu war ein herzergreifendes Ereignis, das Tausende von Kindern in die festlichen Feierlichkeiten einbezog. Die strahlenden Kinderaugen und die freudigen Gesichter zeugen von der unmittelbaren Auswirkung, die Bildung auf das Leben dieser jungen Menschen hat. Inmitten von Jubel und Fröhlichkeit fühlte man die Energie der Hoffnung, die durch Bildung entfacht wurde. Die Begeisterung der Kinder, ihre Neugier und ihre Dankbarkeit zeigen, dass jede Schule nicht nur ein Gebäude ist, sondern auch ein Symbol für eine leuchtende Zukunft, die durch Bildung ermöglicht wird. Die neu erbaute Grundschule in Kavumu besteht aus 8 Klassenräumen, 4 Regenwassertanks und 2 Latrinenblöcken. Die Gesamtkosten des Projekts betrugen 121.995 Euro, wobei das Land Rheinland-Pfalz einen Zuschuss von 30.000 Euro beisteuerte. Reiner Meutsch, Gründer der FLY & HELP Stiftung, äußerte sich zu diesem bedeutenden Anlass: "Bildung ist der Schlüssel zu einer besseren Zukunft. Mit jeder neuen Schule, die wir bauen, schaffen wir nicht nur Klassenzimmer, sondern auch Chancen und Hoffnung für die Kinder. Die Einweihung der 100. Schule in Ruanda ist ein bewegender Moment für uns alle, und es erfüllt mich mit Stolz zu sehen, wie wir gemeinsam das Leben so vieler ruandischer Kinder positiv beeinflussen." Die Einweihung in Kavumu war eingebunden in eine längere Projektreise, bei der während der vergangenen Wochen mehrere Schulen im Land eröffnet wurden. Diese Bemühungen sind Teil der langjährigen Partnerschaft zwischen dem Land Ruanda und Rheinland-Pfalz. Reiner Meutsch kam gerade vorher aus Namibia, wo die Stiftung das Konzert "Stars unter Afrikas Sternen" veranstaltete, bei dem Künstler wie Mickie Krause, Anna-Maria Zimmermann und Markus & Yvonne auftraten. Die Veranstaltung diente nicht nur als Unterhaltung, sondern auch als Möglichkeit, Aufmerksamkeit für die Bedeutung von Bildung in Entwicklungsländern zu schaffen und Spenden zu generieren. Die Schlagerstars konnten sich bei einer Schuleröffnung in Okahandja in Namibia persönlich davon überzeugen, wohin die Spendengelder fließen.

Das Video-Newsportal der Region Koblenz.

Datum: 21.02.2024
Rubrik: Soziales
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

TALK56

TALK56
Folge: Über 1,53 Millionen Euro: Lotto fördert kleine Projekte mit großer Wirkung

Sendung vom 15.04.2024

TALK56

TALK56
Folge: Pascal Wiewrodt, Torwart-König der Baller League. Zwischen Weltmeistern, Star-Streamern und Rot-Weiß Koblenz

Sendung vom 12.04.2024

Hallo im Zoo

Hallo im Zoo
Folge: Tayras: So ticken die kleinen Mader

Sendung vom 12.04.2024