Mülheim-Kärlich: Real öffnet am Samstag das letzte Mal

Rewe hatte Verhandlungen scheitern lassen

Mülheim-Kärlich: Real öffnet am Samstag das letzte Mal

Real in Mülheim-Kärlich öffnet am Samstag das letzte Mal. Letztes Jahr hatte die Real GmbH die Insolvenz angekündigt und in Verhandlungen mit Rewe konnte keine Einigung erzielt werden, sodass auch die Untermieter von Real in Schwierigkeiten geraten.

Rewe übernimmt bundesweit etwa ein Dutzend Standorte von Real und auch schon vor ein paar Jahren hatte Rewe Interesse an den Gewerbeflächen in Mülheim-Kärlich angemeldet. Auch der Bürgermeister ist laut Bericht der Rhein-Zeitung zuversichtlich, dass die Flächen nicht ungenutzt bleiben werden.

Ursache für die Insolvenz ist wie bei vielen anderen im Einzelhandel der Kostenanstieg durch den Ukraine-Krieg und die sinkende Nachfrage geschuldet durch die Corona Krise und die aktuelle Inflation. 

Das Rhein-Mosel-Einkaufszentrum war Mitte der 1960er Jahre das erste Gebäude, das im Gewerbepark gebaut wurde.

Alle Meldungen, aktuell und regional aus Koblenz und dem Mittelrhein-Gebiet auf tv-mittelrhein.de

Datum: 22.03.2024
Rubrik: Wirtschaft
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

TALK56

TALK56
Folge: Über 1,53 Millionen Euro: Lotto fördert kleine Projekte mit großer Wirkung

Sendung vom 15.04.2024

TALK56

TALK56
Folge: Pascal Wiewrodt, Torwart-König der Baller League. Zwischen Weltmeistern, Star-Streamern und Rot-Weiß Koblenz

Sendung vom 12.04.2024

Hallo im Zoo

Hallo im Zoo
Folge: Tayras: So ticken die kleinen Mader

Sendung vom 12.04.2024