Bauernverband: Jedes vierte Ei in Deutschland aus Rheinland-Pfalz

Fast ein Drittel ist Freilandhaltung

Bauernverband: Jedes vierte Ei in Deutschland aus Rheinland-Pfalz

Koblenz (dpa/lrs) - Rund jedes vierte Ei in Deutschland kommt nach Angaben des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau aus Rheinland-Pfalz. Die hier ansässigen Bäuerinnen und Bauern decken rund 26 Prozent des Bedarfs ab, wie der Verband am Dienstag vor Ostern mitteilte. Von den 236 Eiern, die jeder und jede Deutsche im Jahr verbraucht, kommen also 62 aus Rheinland-Pfalz.

Die übrigen Eier kommen demnach aus den nördlichen Bundesländern sowie Belgien und den Niederlanden. In Rheinland-Pfalz leben laut Verband 68 Prozent der Hühner in Bodenhaltung und rund 32 Prozent in Freilandhaltung. Jährlich werden in Deutschland rund 19,9 Milliarden Eier verbraucht.

 

Regionale News aus Koblenz

Datum: 27.03.2024
Rubrik: Wirtschaft
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

TALK56

TALK56
Folge: Über 1,53 Millionen Euro: Lotto fördert kleine Projekte mit großer Wirkung

Sendung vom 15.04.2024

TALK56

TALK56
Folge: Pascal Wiewrodt, Torwart-König der Baller League. Zwischen Weltmeistern, Star-Streamern und Rot-Weiß Koblenz

Sendung vom 12.04.2024

Hallo im Zoo

Hallo im Zoo
Folge: Tayras: So ticken die kleinen Mader

Sendung vom 12.04.2024