Leifheit trotz Konsumzurückhaltung mit mehr Gewinn und Umsatz

2,7 Prozent mehr Gewinn als im Vorjahr

Leifheit trotz Konsumzurückhaltung mit mehr Gewinn und Umsatz

Nassau (dpa/lrs) - Trotz der Konsumzurückhaltung vieler Menschen hat der Haushaltswarenhersteller Leifheit Umsatz und Gewinn steigern können. Unter dem Strich stand für das Jahr 2023 ein Periodenergebnis von 3,2 Millionen Euro zu Buche nach 1,2 Millionen im Jahr davor, wie das Unternehmen in Nassau am Mittwoch mitteilte. Allerdings liegt der Wert nach wie vor deutlich unter den hohen Gewinnen der Pandemie-Jahre 2021 und 2022 mit jeweils deutlich mehr als zehn Millionen Euro.  

Die Erlöse von Leifheit beliefen sich 2023 auf 258,3 Millionen Euro, das waren 2,7 Prozent mehr als im Jahr davor. Insgesamt sei trotz des schwierigen wirtschaftlichen Umfelds und einer zurückhaltenden Konsumlaune der Umsatz in Deutschland und anderen wichtigen europäischen Märkten gesteigert worden, resümierte Vorstandschef Alexander Reindler. Stark nachgefragt wurden etwa Wäscheständer und Wäschespinnen, weil viele Menschen beim Wäschetrocknen Strom sparen wollten. 

Für 2024 erwartet Leifheit ein leichtes Wachstum beim Umsatz. Im ersten Quartal allerdings rechnen die Nassauer zunächst erst mal mit einem Erlösrückgang, unter anderem wegen deutlich teurerer Seefrachten aufgrund der Krise im Roten Meer. 

 

Berichterstattung regional und aktuell aus Koblenz und der Region Mittelrhein.

Datum: 27.03.2024
Rubrik: Wirtschaft
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

TALK56

TALK56
Folge: Über 1,53 Millionen Euro: Lotto fördert kleine Projekte mit großer Wirkung

Sendung vom 15.04.2024

TALK56

TALK56
Folge: Pascal Wiewrodt, Torwart-König der Baller League. Zwischen Weltmeistern, Star-Streamern und Rot-Weiß Koblenz

Sendung vom 12.04.2024

Hallo im Zoo

Hallo im Zoo
Folge: Tayras: So ticken die kleinen Mader

Sendung vom 12.04.2024