Auto rollt in die Mosel: Erneuter Vorfall in Cochem

Bergung dauert noch an

Auto rollt in die Mosel: Erneuter Vorfall in Cochem

In Cochem ist am Dienstagnachmittag erneut ein Auto in die Mosel gerollt und kurz darauf untergegangen. Glücklicherweise befand sich niemand mehr im Fahrzeug. Der Halter des Kombis wollte sein Auto in der Nähe der Polizeiinspektion parken, als es plötzlich ins Wasser rollte. Aufgrund der starken Strömung trieb das Auto schnell flussabwärts und verschwand komplett unter der Wasseroberfläche.

Die Rettungskräfte von Feuerwehr und Wasserschutzpolizei konnten nur noch den sinkenden Wagen verfolgen, da eine Bergung aufgrund des hohen Wasserstands schwierig war. Ein Einsatz von Tauchern war nicht möglich. Die Bergung des versunkenen Autos wird voraussichtlich noch Zeit in Anspruch nehmen.

Erst Anfang März war vom Cochemer Moselufer aus ein anderes Auto versehentlich in den Fluss gerollt und untergegangen. Der Vorfall hatte ebenfalls einen großen Blaulichteinsatz ausgelöst.

 

Aktuelle und regionale Berichte mit dem TV Mittelrhein

Datum: 03.04.2024
Rubrik: Blaulicht
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

TALK56

TALK56
Folge: Über 1,53 Millionen Euro: Lotto fördert kleine Projekte mit großer Wirkung

Sendung vom 15.04.2024

TALK56

TALK56
Folge: Pascal Wiewrodt, Torwart-König der Baller League. Zwischen Weltmeistern, Star-Streamern und Rot-Weiß Koblenz

Sendung vom 12.04.2024

Hallo im Zoo

Hallo im Zoo
Folge: Tayras: So ticken die kleinen Mader

Sendung vom 12.04.2024