Nach dem Sturm - Frisches und windiges Wetter

Temperaturen teils unter dem Gefrierpunkt

Nach dem Sturm - Frisches und windiges Wetter

Offenbach (dpa/lrs) - Nach einer sehr stürmischen Nacht beruhigt sich das Wetter in Rheinland-Pfalz und im Saarland zumindest gebietsweise wieder etwas. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Dienstag mitteilte, sind heute Temperaturhöchstwerte zwischen 5 und 12 Grad zu erwarten. Dabei bleibt es den Prognosen zufolge stark bewölkt. Das Aprilwetter bringt Schauer und kurze Gewitter mit. In höheren Lagen sind sogar Schneeregen und Schnee möglich. In diesen Gebieten erwartet der DWD vereinzelt Sturmböen. In der Nacht zum Mittwoch kühlt es auf 5 bis 3 Grad ab, gebietsweise sogar auf 0 Grad. Teilweise ist mit Glätte zu rechnen, der Wind lässt aber nach.

Am Mittwoch erwarten die Meteorologen wechselhaftes Wetter mit Schauern und Gewittern. In höheren Lagen kann es zu Schneefall kommen. Die Temperaturen erreichen 9 bis 12 Grad. Erwartet werden auch zum Abend hin Gewitter, die starke Böen mitbringen. In der Nacht kühlt es auf 3 bis 1 Grad ab. Gebietsweise fallen die Temperaturen sogar unter den Gefrierpunkt. Die Experten sagen Glätte auf einigen Straßen voraus. Vereinzelt ist Regen möglich, zum größten Teil bleibt die Nacht aber trocken.

Auch am Donnerstag ändert sich nicht viel. Der DWD prognostiziert Höchsttemperaturen von 10 bis 13 Grad. Die meiste Zeit des Tages werden Wolken erwartet, gebietsweise kann es Schauer und Gewitter geben. Zum Abend hin wird es trockener bei mäßigem Nordwind. In der Nacht zum Freitag kühlt es wieder auf 3 bis 0 Grad ab. Teilweise fallen laut den Wettervorhersagen die Temperaturen auch in dieser Nacht wieder unter den Gefrierpunkt. 

Aus der Region Koblenz immer aktuell mit TV Mittelrhein.

Datum: 16.04.2024
Rubrik: Wetter
Das könnte Sie auch interessieren