Anwalt von Ex-Landrat Pföhler: Einstellung der Ermittlungen nicht überraschend

Staatsanwaltschaft stellt kein strafrechtliches Verhalten fest

Anwalt von Ex-Landrat Pföhler: Einstellung der Ermittlungen nicht überraschend

Mainz/Koblenz (dpa/lrs) - Der Anwalt des früheren Ahr-Landrats Jürgen Pföhler (CDU) hat die Einstellung der Ermittlungen zur Ahrtal-Flutkatastrophe als nicht überraschend bezeichnet. «Wir haben von Anfang an darauf hingewiesen, dass eine strafrechtliche Verantwortung von Herrn Dr. Pföhler unter keinem Gesichtspunkt in Betracht kommt. Diese Einschätzung hat sich als zutreffend bestätigt», sagte Rechtsanwalt Olaf Langhanki am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur. «Für uns ist die Angelegenheit abgeschlossen. Wir gehen zwar davon aus, dass gegen die Einstellungsentscheidung der Staatsanwaltschaft Beschwerde eingelegt wird. Wir gehen aber nicht davon aus, dass das zu irgendeiner Änderung in der Sache selbst führen wird.»

Die Staatsanwaltschaft Koblenz hatte zuvor mitgeteilt, dass bei den Ermittlungen kein strafrechtlich relevantes Verhalten von Pföhler sowie einem Mitarbeiter aus dem Krisenstab in der Flutnacht festgestellt worden sei.

Foto: Thomas Frey/dpa

Alle Meldungen, aktuell und regional aus Koblenz und dem Mittelrhein-Gebiet auf tv-mittelrhein.de

Datum: 19.04.2024
Rubrik: Vermischtes
Das könnte Sie auch interessieren