Westerwald: Blutverschmierter PKW hält Polizei in Atem

Fahrer nicht am Unfallort auffindbar

Westerwald: Blutverschmierter PKW hält Polizei in Atem

 

Die Polizei Betzdorf muss sich am Sonntagmittag mit einem blutverschmierten Fahrzeug befassen. Denn um 11:40 Uhr meldete sich ein Verkehrsteilnehmer aus Mudersbach bei der Polizeiinspektion und berichtete, dass ihm ein weißer Transporter auf der B62 im Gegenverkehr den Seitenspiegel abgefahren und dabei seine Seitenscheibe zerstört habe. Der Unfallverursacher habe jedoch Fahrerflucht begangen.

Auch Ein Spaziergänger meldete sich wenig später bei der Polizei und gab an, ein verunfalltes Auto, welches Blutspuren im Innenraum trage, in einem Waldgebiet aufgefunden zu haben. Es soll auf der Seite gelegen haben, jedoch seien keine Personen im unmittelbaren Umfeld erkennbar gewesen. Die Polizei ging von einer Notsituation aus und leitete eine Fahndung ein, woraufhin der Besitzer des Fahrzeugs ermittelt werden konnte. Dieser erklärte, dass er von dem 26-jährigen Fahrer des verunglückten Autos über den Unfall informiert worden sei und ihn anschließend ins DRK Klinikum Kirchen gebracht hätte. Allerdings habe der 26-Jährige darauf bestanden, ohne ärztliche Behandlung schnellstmöglich nach Hause zu gehen.

Die Polizei traf den Fahrer anschließend immer noch stark blutend bei ihm Zuhause an. Bei einem freiwilligen Alkoholtest konnte ein erheblicher Promillewert festgestellt werden. Der junge Mann wurde nach der Erstversorgung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Gegen den Fahrzeughalter und gegen den Fahrer hat die Polizei diverse Strafverfahren eingeleitet.

 

Berichterstattung regional und aktuell aus Koblenz und der Region Mittelrhein.

Datum: 22.04.2024
Rubrik: Blaulicht
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

TALK56

TALK56
Folge: Thomas Anders präsentiert neue Gewürzproduktlinie "Anders Würzen"

Sendung vom 14.06.2024

TALK56

TALK56
Folge: Städtepartnerschaft: Koblenz und ukrainische Stadt Uman

Sendung vom 14.06.2024

TALK56

TALK56
Folge: Burgfestspiele Mayen überzeugen mit französischer Komödie Der Vorname

Sendung vom 14.06.2024