Mitglied der Jungen Alternative bei Fußballspiel angegriffen

Angreifer haben den Geschädigten wohl wiedererkannt

Mitglied der Jungen Alternative bei Fußballspiel angegriffen

Am Samstagnachmittag wurde ein Mitglied der Jungen Alternative im Koblenzer Stadion Oberwerth bei einem Spiel zwischen der TuS Koblenz und der TFG Balingen angegriffen. Die Polizei habe dies nach Angaben der Rhein-Zeitung auch bestätigt, der Geschädigte habe demnach über Schmerzen an der Nase geklagt und “sich selbstständig in ärztliche Behandlung begeben” habe. Waffen seien dabei nicht verwendet worden. Die Polizei gehe von zwei Tätern aus, die das Opfer als Mitglied der Jungen Alternative erkannt haben sollen.

Regionale News aus Koblenz

Datum: 06.05.2024
Rubrik: Blaulicht
Das könnte Sie auch interessieren