Rassistische Schmiererei auf Wahlplakat: “Ab in die Gaskammer…”

Polizei Koblenz ermittelt

Rassistische Schmiererei auf Wahlplakat: “Ab in die Gaskammer…”

Auf einem Plakat von Marlon Reinhardt, Stadtratskandidat für die Freien Wähler in Koblenz, wurde eine schockierende Botschaft geschrieben: „Ab in die Gaskammer mit allen Zigeunern inkl. Django und dem Rest des Zigeunerabschaums!“ Die Augen von Reinhardt wurden auf dem Plakat herausgerissen. 

 

Leider sind Schmierereien auf Wahlplakaten keine Seltenheit. Doch in diesem Fall geht es um Rassismus und Volksverhetzung.  

 

Die Freien Wähler verurteilten den Vorfall auf das Schärfste und erstatteten Anzeige wegen Volksverhetzung. Die Polizei hat bereits ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und das Plakat beschlagnahmt. Marlon Reinhardt selbst gab an, bisher noch nie rassistisch beleidigt worden zu sein, aber aus einem "noch nie" wurde plötzlich "einmal".

 

Aus der Region Koblenz immer aktuell mit TV Mittelrhein.

Datum: 24.05.2024
Rubrik: Politik
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

TALK56

TALK56
Folge: Thomas Anders präsentiert neue Gewürzproduktlinie "Anders Würzen"

Sendung vom 14.06.2024

TALK56

TALK56
Folge: Städtepartnerschaft: Koblenz und ukrainische Stadt Uman

Sendung vom 14.06.2024

TALK56

TALK56
Folge: Burgfestspiele Mayen überzeugen mit französischer Komödie Der Vorname

Sendung vom 14.06.2024