Mehrere Verletzte durch Reizgas im Regionalzug von Koblenz nach Bonn

Hintergründe bislang unklar

Mehrere Verletzte durch Reizgas im Regionalzug von Koblenz nach Bonn

Remagen/Bonn (dpa/lnw) - Mehrere Menschen haben durch freigesetztes Reizgas in einer Regionalbahn von Rheinland-Pfalz nach Nordrhein-Westfalen so schwere Atemwegsprobleme erlitten, dass sie im Krankenhaus behandelt werden mussten. Am Montagnachmittag hatten Passagiere einer Regionalbahn, die aus Remagen Richtung Hauptbahnhof Bonn fuhr, über starke Reizungen der Atemwege geklagt, wie die Bonner Feuerwehr mitteilte.

Am Bahnhof wurden insgesamt acht Personen vom ausgesandten Rettungsdienst untersucht, sechs wurden zur weiteren Behandlung in Krankenhäuser gebracht. Eine Sprecherin der Bundespolizei in Koblenz sagte, es lägen bislang keine Informationen über den möglichen Stoff vor, der den Einsatz ausgelöst haben könnte. 

Alle Meldungen, aktuell und regional aus Koblenz und dem Mittelrhein-Gebiet auf tv-mittelrhein.de

Datum: 28.05.2024
Rubrik: Blaulicht
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

TALK56

TALK56
Folge: Thomas Anders präsentiert neue Gewürzproduktlinie "Anders Würzen"

Sendung vom 14.06.2024

TALK56

TALK56
Folge: Städtepartnerschaft: Koblenz und ukrainische Stadt Uman

Sendung vom 14.06.2024

TALK56

TALK56
Folge: Burgfestspiele Mayen überzeugen mit französischer Komödie Der Vorname

Sendung vom 14.06.2024