Ein Toter und drei Schwerverletzte bei Zusammenstoß zweier Autos

Unfallhergang noch unklar

Ein Toter und drei Schwerverletzte bei Zusammenstoß zweier Autos

Raubach (dpa/lrs) - Ein 28 Jahre alter Autofahrer ist bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos im Landkreis Neuwied ums Leben gekommen. Die 28 Jahre alte Fahrerin des anderen Autos und zwei Kinder im Alter von sechs und acht Jahren, die bei ihr mitfuhren, wurden bei dem Unfall am späten Donnerstagabend schwer verletzt, wie die Polizei am Freitagmorgen mitteilte. Die 25 Jahre alte Beifahrerin der 28-Jährigen wurde den Angaben zufolge leicht verletzt. Die genaue Ursache des Unfalls auf der L267 zwischen Raubach und Dierdorf-Wienau nördlich von Koblenz sei noch nicht abschließend geklärt, hieß es weiter. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger beauftragt.

Bild: Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell

Regionale Nachrichten, Reportagen und Portraits aus dem Mittelrhein-Gebiet.

Datum: 31.05.2024
Rubrik: Blaulicht
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

TALK56

TALK56
Folge: Thomas Anders präsentiert neue Gewürzproduktlinie "Anders Würzen"

Sendung vom 14.06.2024

TALK56

TALK56
Folge: Städtepartnerschaft: Koblenz und ukrainische Stadt Uman

Sendung vom 14.06.2024

TALK56

TALK56
Folge: Burgfestspiele Mayen überzeugen mit französischer Komödie Der Vorname

Sendung vom 14.06.2024