Gewitter mit Starkregen und Hagel möglich

Deutlicher Temperaturanstieg

Gewitter mit Starkregen und Hagel möglich

Offenbach (dpa/lrs) - Erst ziehen aus dem Westen Wolken auf, dann kann es heftig werden: Schauer und Gewitter mit Starkregen und Sturmböen sagt der Deutsche Wetterdienst (DWD) an diesem Dienstag für Rheinland-Pfalz und das Saarland voraus. Lokal könnten heftiger Starkregen mit Niederschlagsmengen von 40 Litern pro Quadratmeter in kurzer Zeit und größerer Hagel niedergehen. Einzelne Orkanböen und sogar Tornados sind demnach nicht ausgeschlossen. 

Der DWD sprach von einer bevorstehenden Schwergewitterlage, Unwetter seien wahrscheinlich. Bereits am Vormittag sind demnach Gewitter möglich. Die Situation halte voraussichtlich bis in die Nacht zum Mittwoch an. 

Es ist tagsüber deutlich wärmer als zuletzt, 23 bis 28 Grad sagt der DWD für Dienstag voraus. In Hochlagen bleibt es bei rund 21 Grad, Richtung Oberrhein sind 30 Grad möglich. 

Am Mittwoch ist es der Vorhersage zufolge wechselnd bewölkt oder wolkig. Im Süden sind lokal weiter Gewitter möglich, am Nachmittag fällt dann nur noch vereinzelt Regen. Die Höchsttemperaturen liegen im Norden um 22 Grad und um 28 Grad, in der Eifel um 19 Grad.

 

Regionale News aus Koblenz

Datum: 18.06.2024
Rubrik: Wetter
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

TALK56

TALK56
Folge: Kulturstufen eröffnet: Musik und Wein locken an den Rhein

Sendung vom 18.07.2024

TALK56

TALK56
Folge: Lernen Sie unseren Moderator Christian Thiel kennen

Sendung vom 18.07.2024

Film ab!

Film ab!
Folge: Film ab! Das Kinomagazin

Sendung vom 17.07.2024