Scheidende Ministerpräsidentin Dreyer: Gehe in Dankbarkeit

Dreyer ruft zur Verteidigung der Demokratie auf

Scheidende Ministerpräsidentin Dreyer: Gehe in Dankbarkeit

Mainz (dpa/lrs) - Die scheidende rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat zu ihrem Abschied dazu aufgerufen, die Demokratie zu verteidigen. Dies sei neben dem Klimawandel vielleicht die größte Herausforderung unserer Zeit, sagte die SPD-Politikerin im Landtag in Mainz. In den öffentlichen Debatten sei der Wind sehr rau geworden. Den Feinden der Demokratie müsse entschlossen entgegengetreten und widersprochen werden. «Unsere Demokratie ist bei weitem nicht perfekt. Aber sie ist doch das Beste, das wir haben», sagte Dreyer.

Am Schluss ihrer Rede wandte sie sich direkt an die Menschen in Rheinland-Pfalz und dankte für Vertrauen, Zuspruch und Unterstützung. Sie rief sie dazu auf, weiter zusammenzuhalten. «Ich gehe in großer Dankbarkeit. Es war mir eine ganz besonders große Ehre, ihre Ministerpräsidentin sein zu dürfen», sagte Dreyer, bevor die Abgeordneten sie mit langanhaltendem Applaus verabschiedeten.

Aus der Region Koblenz immer aktuell mit TV Mittelrhein.

Datum: 10.07.2024
Rubrik: Politik
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

TALK56

TALK56
Folge: Kulturstufen eröffnet: Musik und Wein locken an den Rhein

Sendung vom 18.07.2024

TALK56

TALK56
Folge: Lernen Sie unseren Moderator Christian Thiel kennen

Sendung vom 18.07.2024

Film ab!

Film ab!
Folge: Film ab! Das Kinomagazin

Sendung vom 17.07.2024