Viele Schäden in der Region wegen erneutem Sturmtief

Sturmtief Zeynep wütet

Viele Schäden in der Region wegen erneutem Sturmtief

Im nördlichen Rheinland-Pfalz hat das Sturmtief Zeynep für zahlreiche Schäden und Einsätze der Rettungskräfte gesorgt. Am Freitagabend gab das Polizeipräsidium Koblenz bekannt, dass alles, was eine Kettensäge habe, auf den Beinen sei, um die Straßen von den vielen umgestürzten Bäumen zu befreien. Davon war vor allem der Westerwald betroffen. Zudem gab es zahlreiche Stromausfälle in einigen Landkreisen. Auch waren Bahnreisende in Rheinland-Pfalz vom Sturmtief betroffen, aufgrund eines umgestürzten Baumes konnte zwischen Wittlich und Bullay keine Züge verkehren. Leicht verletzt wurden am Freitagabend ein 72-jähriger Traktorfahrer und seine 37 Jahre alte Beifahrerin bei ihrer Fahrt auf der B267 zwischen Dernau und Rech im Landkreis Ahrweiler. Ein umherwirbelnder Gegenstand schlug nach Polizeiangaben gegen die Frontscheibe, diese zersplitterte und der Fahrer sowie seine Begleiterin wurden durch die umherfliegenden Glassplitter leicht verletzt.

 

Aktuelle und regionale Berichte mit dem TV Mittelrhein

Datum: 19.02.2022
Rubrik: Wetter
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

Campus TV

Campus TV
Folge: So geht Zukunft: Tag der offenen Tür am WesterWaldCampus

Sendung vom 04.03.2024

TALK56

TALK56
Folge: Anwohnerparken: Jetzt spricht die Stadt Koblenz

Sendung vom 04.03.2024

caspers mock - Der Rechtstipp

caspers mock - Der Rechtstipp
Folge: Rechtstipp: Bauernproteste und Verkehrsstrafrecht

Sendung vom 04.03.2024