Tief "Antonia": Sturmschäden in der Region

Keine Menschen verletzt

Tief "Antonia": Sturmschäden in der Region

Das Sturmtief “Antonia” fegte in der Nacht auf Montag über die Region Koblenz und den Westerwald, jedoch blieben größer gemeldete Schäden weitestgehend aus. Ein Baum bei Gebhardshain im Westerwald stürzte auf ein fahrendes Auto, jedoch blieb der Fahrer laut der Polizei unversehrt. Bei Weilerbach fuhr ein Mann in einen ebenfalls umgestürzten Baum, doch auch er blieb unverletzt. Auf der B42 zwischen Bendorf und Neuwied blockierten umgestürzte Bäume zeitweilig die Fahrbahn. Auch hier konnten keine Schäden verzeichnet werden. 

 

Regionale News aus Koblenz

Datum: 21.02.2022
Rubrik: Wetter
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

Campus TV

Campus TV
Folge: So geht Zukunft: Tag der offenen Tür am WesterWaldCampus

Sendung vom 04.03.2024

TALK56

TALK56
Folge: Anwohnerparken: Jetzt spricht die Stadt Koblenz

Sendung vom 04.03.2024

caspers mock - Der Rechtstipp

caspers mock - Der Rechtstipp
Folge: Rechtstipp: Bauernproteste und Verkehrsstrafrecht

Sendung vom 04.03.2024