Kunstwerk „HOTSPOTS“ fertiggestellt

Das finale Kunstwerk HOTSPOTS bei der Übergabe

Kunstwerk „HOTSPOTS“ fertiggestellt

Mendig. Mit einem Festakt in Anwesenheit zahlreich geladener Gäste wurde der neue Rathausanbau an das bestehende VG-Verwaltungsgebäude im September 2021 offiziell seiner Bestimmung übergeben. Nun wurde auch das Projekt „HOTSPOTS“ im Rahmen der Kunst am Bau durch die Künstlerin Dorthe Goeden fertiggestellt und ist für jeden sichtbar.

Kunst am Bau ist ein Element der Baukultur in Deutschland und Teil der Bauherrenaufgabe, wodurch ein festgelegter Anteil der Baukosten bei öffentlichen Bauten für Kunstwerke verwendet werden muss. Zuvor wurden die Wettbewerbsunterlagen auf der Seite „Kunst und Bau RLP“ veröffentlicht. Insgesamt haben zwölf Künstlerinnen und Künstler ihr Interesse erklärt. Das Preisgericht hat am 06.08.2021 getagt und einstimmig die Künstlerin Dorthe Goeden aus Münster für die Erarbeitung eines Entwurfs auserkoren. Die Künsterlerin wurde 1975 in Adenau geboren, lebt und arbeitet derzeit in Münster und Düsseldorf und hatte bereits 2011 in Diez und 2017 in Bad Kreuznach „Kunst am Bau“ realisiert.

„Die Förderung und Beteiligung von Kunst und Kultur ist seit jeher ein wichtiger Bestandteil bei allen öffentlichen Baumaßnahmen. Eine dauerhafte und allgemein zugängliche Präsenz von Kunstprojekten stand bei der künstlerischen Aufwertung des Rathauses im Vordergrund. Viele kleine und große Spots fügen sich jetzt über drei Etagen im Haupttreppenhaus der Verbandsgemeindeverwaltung zu einem Gesamtbild zusammen. Sie stehen gemeinsam für die Dynamik der Verbandsgemeinde und individuell für alle Menschen, Facetten, Geschichten und Ideen, die die Region prägen und beleben. Auf abstrahierte und reduzierte Weise zeigt die Wandmalerei Höhenzüge und Täler mit zeichnerischen Mitteln, angelehnt an die Topografie der Verbandsgemeinde. Bürgerinnen und Bürger, die unser Rathaus besuchen, erhalten nunmehr einen künstlerischen Eindruck von unserer durch den Vulkanismus geprägten Heimat.“, betont Jörg Lempertz, Bürgermeister der Verbandsgemeinde, bei Übergabe des abschließend fertiggestellten Kunstwerks.

Der neue Rathausanbau wurde im engen Schulterschluss zwischen Verbandsgemeinde und Stadt Mendig realisiert. Aushängeschild des Anbaus ist ein moderner und barrierefrei zugänglicher Sitzungssaal, der durch weitere Büroflächen ergänzt wird und acht zusätzliche öffentliche Stellplätze ausweist.

Regionale Nachrichten, Reportagen und Portraits aus dem Mittelrhein-Gebiet.

Datum: 25.02.2022
Rubrik: Mendig
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

Hund Katze Specht

Hund Katze Specht
Folge: Wenn ein geliebtes Haustier gehen muss ...

Sendung vom 25.11.2022

Vermischtes

Vermischtes
Folge: Geschichten aus Koblenz mit Manfred Gniffke

Sendung vom 25.11.2022

Haus & Hof - Das Immobilienmagazin

Haus & Hof - Das Immobilienmagazin
Folge: Haus und Hof aus Neustadt an der Wied

Sendung vom 25.11.2022