Bis zu 25 Zentimeter Neuschnee in der Eifel

Wetterumschwung am Montag

Bis zu 25 Zentimeter Neuschnee in der Eifel

Offenbach (dpa/lrs) - Die Schneefälle über Rheinland-Pfalz und dem Saarland lassen zwar nach - es bleibt nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) allerdings zunächst noch trüb, regnerisch und recht ungemütlich. Erst am Montag geht der Regen allmählich in Schauer über und es wird etwas freundlicher. «Nach dem kurzen winterlichen Intermezzo steuern wir zu Beginn der neuen Woche auf eine generelle Wetterumstellung hin», sagte ein DWD-Meteorologe am Samstag in Offenbach. Dabei gelangt feuchte und etwas mildere Meeresluft aus dem Nordwesten nach Mitteleuropa. Am Montag und in der Nacht zum Dienstag sorgt sie vor allem in der Eifel und dem Hunsrück für stürmische Böen. Am Dienstag werden tagsüber Temperaturen zwischen sieben und zwölf Grad erwartet, in der Hocheifel bis fünf Grad. In der Nacht zum Samstag war der Winter mit starken Schneefällen zurückgekehrt. In der Eifel fielen laut DWD bis zu 25 Zentimeter Neuschnee. Nach Angaben des Meteorologen ist das im April «recht selten» - wenn auch nicht außergewöhnlich.

Regionale News aus Koblenz

Datum: 02.04.2022
Rubrik: Wetter
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

Campus TV

Campus TV
Folge: So geht Zukunft: Tag der offenen Tür am WesterWaldCampus

Sendung vom 04.03.2024

TALK56

TALK56
Folge: Anwohnerparken: Jetzt spricht die Stadt Koblenz

Sendung vom 04.03.2024

caspers mock - Der Rechtstipp

caspers mock - Der Rechtstipp
Folge: Rechtstipp: Bauernproteste und Verkehrsstrafrecht

Sendung vom 04.03.2024