BURGFESTSPIELE MAYEN – WIR FREUEN UNS AUF SABINE BRANDAUER

 

BURGFESTSPIELE MAYEN – WIR FREUEN UNS AUF SABINE BRANDAUER

Böse Stiefmutter und Ehefrau unter Schock!

Bühne frei für Sabine Brandauer!

Aschenputtels Stiefmutter „Miranda“ zu spielen dürfte für Sabine Brandauer ein großer Spaß werden: Böse, arrogant, ungerecht, selbstverliebt, urkomisch! Eine wunderbare Rolle, sehr zum Vergnügen der Kinder. Etwas ernster, trotzdem höchst unterhaltsam, wird sie als „Moni“ in „Brigitte Bordeaux“ zu sehen sein, wo sie die Ehefrau des Winzers spielt, der von einem Tag auf den anderen verkündet eine Frau sein zu wollen. Nicht leicht für die Gattin, für das Publikum tiefgründig und komisch zugleich!

Neben dem Studium der Theater-, Film und Fernsehwissenschaft und der Ausbildung an der Arturo-Schauspielschule in Köln wurde Sabine Brandauer 1995 von Walter Bockmayer als Columbia in der Rocky Horror Show an das Kaiserhof Theater Köln engagiert. Weitere Stationen waren vor allem das Delphi Musiktheater Hamburg (Pico), die Schlossfestspiele Ettlingen (Kiss me Kate/ Vincent van Gogh), das Opernhaus Halle (der kleine Horrorladen), die Musicalbühne Mönchengladbach (Gambler), die Vereinigten Bühnen Wien (Rockin´ Musicals) und das Musicaltheater Duisburg (der kleine Horrorladen). Daraufhin sollten Festengagements am Schauspiel/ Oper Bonn (1999/2000) und der Landesbühne Hannover (2001-2004) unter der Intendanz von Gerhard Weber folgen, der sie 2005 an das Theater Trier mitnahm. Dort war sie bis 2015 in vielfältigen Schauspiel- und Musical Produktionen zu sehen (Auswahl: Dreigroschenoper, Woyzeck, Anatevka, Faust I+II, Cabaret, Mutter Courage, Sommernachtstraum, West Side Story, die Katze auf dem heißen Blechdach, der letzte Vorhang und Geschlossene Gesellschaft). Am Theater Trier lernte sie in der Produktion „Die Orestie“  Alexander May kennen und seine Arbeit zu schätzen. Seit 2015 widmete sie sich dann vornehmlich ihrer Lehrtätigkeit für Deutsch als Fremdsprache und Yoga, sowie Eigen- und Kindertheaterproduktionen. Sabine Brandauer freut sich sehr auf ihre Rollen der Moni in Brigitte Bordeaux und der bösen Stiefmutter in Aschenputtel.

Tickets für die Burgfestspiele gibt es bei Bell Regional Touristikcenter in der Rosengasse 5 in 56727 Mayen, unter der Ticket-Hotline: 02651 / 494942 oder auch per Mail an tickets@touristikcenter-mayen.de. Informationen zum Programm der Festspiele gibt es unter www.burgfestspiele-mayen.de.

Bildunterschrift: (Foto: Sabine Brandauer)

Sabine Brandauer spielt Aschenputtels Stiefmutter „Miranda“

Regionale Nachrichten, Reportagen und Portraits aus dem Mittelrhein-Gebiet.

Datum: 11.04.2022
Rubrik: Mayen / Vordereifel
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

Newsreport - Die Region in 90 Sekunden

Newsreport - Die Region in 90 Sekunden
Folge: Die Top-Nachrichten des Tages | 16.08.2022

Sendung vom 16.08.2022

Vermischtes

Vermischtes
Folge: Der 80 Todestag Franz Reinisch

Sendung vom 16.08.2022

TuS-TV

TuS-TV
Folge: TuS Koblenz empfängt Sportfreunde Eisbachtal vor über 900 Zuschauern

Sendung vom 16.08.2022