Bis zu 1.650 Bildungskurse für Schüler in Ferien

20.000 Plätze für Schülerinnen und Schüler

Bis zu 1.650 Bildungskurse für Schüler in Ferien

Mainz (dpa/lrs) - Für die Sommer- und Herbstferien 2022 wird in Rheinland-Pfalz gemeinsam mit dem Verband der Volkshochschulen ein umfangreiches Lernangebot für Schüler angeboten. Mit Mitteln des Landeshaushalts in Höhe von eine Million Euro sollen bis zu 1.650 Kurse für 20.000 Schülerinnen und Schüler realisierbar sein, wie das Bildungsministerium am Donnerstag mitteilte. Das Angebot unter der Überschrift «LiF – Lernen in den Ferien» soll demnach unter anderem den regulären Unterricht ergänzen, Lernrückstände aus der Zeit der Corona-Pandemie auffangen und Familien in der Ferienzeit entlasten.

Die Kurse stehen den Angaben zufolge grundsätzlich allen Jahrgangsstufen offen und sind kostenlos. Ein LiF-Kurs soll mindestens drei Tage und 15 Wochenstunden umfassen, aber nicht länger als fünf Unterrichtsstunden an einem Tag dauern. Während der Corona-Pandemie hatte Rheinland-Pfalz mit den Sommer- und Herbstschulen bereits ein ähnliches Angebot für Schüler geschaffen, das nun von LiF abgelöst wird. 

Das Video-Newsportal der Region Koblenz.

Datum: 05.05.2022
Rubrik: Bildung
Das könnte Sie auch interessieren