Westerwald: Mann stirbt im Keller - Polizei ermittelt

Unwetter Emmelinde wütet

Westerwald: Mann stirbt im Keller - Polizei ermittelt

Ein 38-Jähriger ist in einem unter Wasser stehenden Keller in Wittgert im Westerwaldkreis beim Unwetter Emmelinde in Rheinland-Pfalz ums Leben gekommen. Beim Betreten des Kellers habe der Mann einen Stromschlag erlitten. Die Polizei teilte mit, dass er dadurch zu Fall gekommen und vermutlich mit dem Kopf aufgeschlagen sei. Das Opfer war im Anwesen einer sich bekannten Familie. Die Reanimationen des Opfers waren erfolglos und der Mann starb noch vor Ort. Wie genau es dazu kommen konnte und welche Abläufe sich dahinter verbergen, sei nun Gegenstand der kriminalpolizeilichen Ermittlung.

 

Regionale News aus Koblenz

Datum: 21.05.2022
Rubrik: Wetter
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

TALK56

TALK56
Folge: Ermittlungen gegen Ex-Ahr-Landrat Pföhler eingestellt

Sendung vom 18.04.2024

Gesundheit Aktuell

Gesundheit Aktuell
Folge: Gesundheit aktuell: Vor- und Nachteile des E-Rezepts

Sendung vom 18.04.2024

Litfaß

Litfaß
Folge: Litfaß - das Veranstaltungsmagazin| 18.04.2024

Sendung vom 18.04.2024