Koblenzer Landgericht: Mann wegen Millionenbetrugs angeklagt

Betrug in 13.000 Fällen

Koblenzer Landgericht: Mann wegen Millionenbetrugs angeklagt

Am Dienstagvormittag startete der Prozess im Koblenzer Landgericht gegen einen Mann, der sich des Betruges in 13.000 Fällen verantworten muss. Der Beschuldigte sei Anbieter einer Onlinezahlungsplattform und soll gewerbsmäßigen Betrug betrieben haben. Dabei erwirtschaftete er eine Summe von mehr als 2,7 Millionen Euro. Er soll versprochen haben Kundengelder weiterzuleiten. Doch diese behielt er stattdessen für sich ein. Von September bis Dezember 2015 soll der Beschuldigte die Gelder auf Konten von ausländischen Tochterfirmen seiner Zahlungsplattformen geleitet haben.  

 

Berichterstattung regional und aktuell aus Koblenz und der Region Mittelrhein.

Datum: 24.05.2022
Rubrik: Blaulicht
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

Newsreport - Die Region in 90 Sekunden

Newsreport - Die Region in 90 Sekunden
Folge: Die Top-Nachrichten des Tages | 28.06.2022

Sendung vom 29.06.2022

Newsreport - Die Region in 90 Sekunden

Newsreport - Die Region in 90 Sekunden
Folge: Die Top-Nachrichten des Tages | 28.06.2022

Sendung vom 29.06.2022

Vermischtes

Vermischtes
Folge: 45.000 Euro Erlös durch 10. Charity Golfturnier des Lions Club Koblenz Sophie von La Roche

Sendung vom 29.06.2022