„Andernach schmeckt“: Essbare Stadt tischt auf

Buntes Fest rund um Kulinarik, Kunst, Kultur – Einzelhandel öffnet Geschäfte

„Andernach schmeckt“: Essbare Stadt tischt auf

Andernach. Es ist angerichtet: Die „Essbare Stadt“ tischt beim Fest „Andernach schmeckt“ am Sonntag, 3. Juli, ordentlich auf. In der Bäckerjungenstadt dreht sich dann alles um kulinarische Köstlichkeiten – gewürzt mit Kunst und Kultur.

 

Historische Landwirtschaftsmeile, Live-Musik und Street-Food-Markt in den Rheinanlagen, Wochenmarkt mit regionalen Produkten, ein kleiner Zoo und vieles mehr wird den Besucherinnen und Besuchern geboten. Infos und Aktionen rund um das deutschlandweit einmalige Projekt „Essbare Stadt“ dürfen ebenfalls nicht fehlen, passende Führungen starten um 11, 13 und 15 Uhr an der Tourist-Information. Für die Kinder gibt’s auf dem Marktplatz jede Menge Spaß und Spiel. Und im Stadtmuseum bietet Gisela Pfeil ab 12 Uhr „Annenache Vezeelche“ mit musikalischer Begleitung in moselfränkischer Mundart durch Manfred Pohlmann. Ein besonderer Höhepunkt ist das Platzkonzert des Jugendstadtorchesters vor dem Historischen Rathaus um 14 Uhr. Die Andernacher Einzelhändler sind ebenfalls mit von der Partie. Vor 13 bis 18 Uhr öffnen sie an diesem Sonntag ihre Geschäfte.

 

An dem kompletten Fest-Wochenende mit Andernacher Sommer-Open-Air, First Friday, Festumzug, Streetfood-Festival und Andernach schmeckt ist die Konrad-Adenauer-Allee für den Verkehr gesperrt – also von Freitag, 1. Juli, 7 Uhr, bis einschließlich Sonntag, 3. Juli, 20 Uhr. Nur am 3. Juli sind die Bereiche Bahnhofstraße, Ottenturm, Koblenzer Tor und Bürresheimer Gasse gesperrt.

Die Stadtwerke öffnen zusätzlich zum Parkhaus am Stadtgraben die „Tiefgarage Rathaus“ auch am Sonntag, 3. Juli, von 11 bis 19 Uhr.

„Andernach schmeckt“: Das Programm:

Tourst-Information Andernach

 Stadtführungen zum Thema „Essbare Stadt“ um 11.00 Uhr und

15.00 Uhr (8,00 Erwachsene/ 4,00 € Kinder)

 13.00 Uhr Vortrag „Die Essbare Stadt aus Verwaltungssicht“ – eine Mitarbeiterin der Stadt erzählt über die Anfänge und die Entwicklung der „Essbaren Stadt“ mit anschließender Führung

 Kinderschminken

 

Schlossgarten

 Die Perspektive gGmbH präsentiert: Streichelzoo und Traktorenmeile

 Das Stadtprojekt EdiCitNet & der Imkerverein Andernach stellt sich vor

 Kleine Snacks aus der Permakultur

 

Stadtmuseum

 Sonderausstellung: Andernacher Ansichten – Einst und Jetzt (Eintritt: 2,50€)

 12.00 Uhr „Annenache Vezeelche“ mit Gisela Pfeil mit musikalischer Begleitung in moselfränkischer Mundart mit Manfred Pohlmann

 

 Marktplatz

 Kinderkarrussel

 Weitere Überraschungen für Kinder

 

Historisches Rathaus

 Andernacher Künstler stellen aus

14.00 – 16.00 Platzkonzert des Jugendorchesters der Stadt Andernach

 

Läufstraße/Narrenbrunnen

 Christuskirche: Konzert „RheinVokal“ um 19.00 Uhr

 Slow Food Rhein-Mosel mit Verkostung und regionalem Winzer

 Haus der Familie und Jugendzentrum Andernach mit leckeren Cocktails

 Stadtwerke Andernach rund ums Thema „Energie“

 Kaffee & Kuchen mit dem Deutschen Roten Kreuz e.V.

 Grillstation mit Pulled Pork der Kreissparkasse Mayen

 Viele Händler mit regionalen Produkten

 

Rheinanlagen

 Livemusik und Street-Food-Market in den Rheinanlagen.

 

 

 

Regionale News aus Koblenz

Datum: 17.06.2022
Rubrik: Andernach / Pellenz
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

Newsreport - Die Region in 90 Sekunden

Newsreport - Die Region in 90 Sekunden
Folge: Die Top-Nachrichten des Tages | 28.06.2022

Sendung vom 29.06.2022

Newsreport - Die Region in 90 Sekunden

Newsreport - Die Region in 90 Sekunden
Folge: Die Top-Nachrichten des Tages | 28.06.2022

Sendung vom 29.06.2022

Vermischtes

Vermischtes
Folge: 45.000 Euro Erlös durch 10. Charity Golfturnier des Lions Club Koblenz Sophie von La Roche

Sendung vom 29.06.2022