Wirtschaftsförderung der Stadt Mayen beantragt Förderung „Innenstadt Impulse“

 

Wirtschaftsförderung der Stadt Mayen beantragt Förderung „Innenstadt Impulse“

Die Stadt Mayen reichte im Juli, mit Unterstützung der MY-Gemeinschaft, einen Förderantrag zum Programm “Innenstadt Impulse“ beim Ministerium des Innern und Sport ein.

 

Der Strukturwandel der Innenstädte im Allgemeinen und im Einzelhandel im Besonderen wird durch die negativen Auswirkungen der Corona-Pandemie intensiviert und beschleunigt, so das Ministerium. Um dem Aussterben der Innenstädte entgegen zu wirken und diese zu attraktiveren, benötigt es innovative Konzepte. Ziel dieses Förderprogramms ist es eine Zukunftsperspektiv für Innenstädte Modellhaft aufzuzeichnen.

 

Gemeinsam mit der MY- Gemeinschaft erarbeitete die Wirtschaftsförderung der Stadt Mayen im Juni einen Antrag, der unterstützend zum ebenfalls bereits beantragten Bundesprogramm „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“ weitere Maßnahmen zur Belebung der Innenstadt enthält. In Kooperation mit der MY-Gemeinschaft wurden Projekte entwickelt und festgelegt aufgrund derer die Ausarbeitung der Antragsstellung gemeinschaftlich erfolgte.

 

Es ist vorgesehen mit der Förderzusage folgende Punkte in der Stadt Mayen zu realisieren:

 

Innenstadtplanung und Gestaltung: hier ist es das Ziel eine nachhaltige – ökologisch, ökonomisch, sozial und kulturell ausgewogene – räumliche Entwicklung der Innenstadt Mayen zu erarbeiten.

 

Innenstadtmarketing & Kommunikation: Die Zielsetzung dieses Konzeptes wird es sein, die Relevanz von Projekten für ein erfolgreiches Innenstadtmarketing zu ermitteln und davon abhängig eine mehrstufige Kommunikationsstrategie zu entwickeln.

 

Zudem wird eine große Veranstaltung im Rahmen eines Stadtfestes zum Auftakt der Burgfestspiele geplant. Künstlern, Unternehmen und alle interessierten Akteure der Innenstadt sollen in die Planung einbezogen werden.

 

Die Seile in der Innenstadt, die aktuell nur für die Weihnachtsbeleuchtung genutzt werden, sollen durch den Einsatz mobiler Dekorationen an saisonale Gegebenheiten angepasst werden.

 

Auch Schaufenster, insbesondere der Leerstände sollen dekorativ verschönert werden.

 

Eine digitale Erfassung der Besucher kann Hinweise auf den Erfolg der zahlreichen Maßnahmen innerhalb der Förderprogramme liefern.

 

Das letzte Ziel des Konzeptes ist es, ein vertieftes Verständnis zu erlangen, wie junge Menschen Innenstädte erleben und hierzu Maßnahmen für die Stadt Mayen zu entwickeln, um diese, für die Zukunft wichtigen Zielgruppen, an die Innenstadt zu binden.

 

All diese Projekte sollen die Innenstadt in ihrer Funktion als Einkaufs-, Versorgungs- und attraktiver Aufenthaltsort stärken und verbessern.

 

Eine mögliche Förderzusage wird für 2022 in Aussicht gestellt. Bei einer Bewilligung der Förderung erhofft sich die Stadt Mayen Fördermittel in Höhe von 250.000 €, welche bis zum 31.12.2024 abgerufen werden können.

 

Ansprechpartner bei der Wirtschaftsförderung der Stadt Mayen für das Förderprogramm ist Christina Wolff, Tel. 02651/882200 oder E-Mail: christina.wolff@mayen.de.

 

Alle Meldungen, aktuell und regional aus Koblenz und dem Mittelrhein-Gebiet auf tv-mittelrhein.de

Datum: 22.07.2022
Rubrik: Mayen / Vordereifel
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

Newsreport - Die Region in 90 Sekunden

Newsreport - Die Region in 90 Sekunden
Folge: Die Top-Nachrichten des Tages | 16.08.2022

Sendung vom 16.08.2022

Vermischtes

Vermischtes
Folge: Der 80 Todestag Franz Reinisch

Sendung vom 16.08.2022

TuS-TV

TuS-TV
Folge: TuS Koblenz empfängt Sportfreunde Eisbachtal vor über 900 Zuschauern

Sendung vom 16.08.2022