Fünf Badetote in Rheinland Pfalz

In Rheinland-Pfalz sind in den ersten sieben Monaten des Jahres mehr Menschen ertrunken als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Fünf Badetote in Rheinland Pfalz

Damp (dpa/lrs) - In Rheinland-Pfalz sind in den ersten sieben Monaten des Jahres mehr Menschen ertrunken als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Von Januar bis Juli 2022 gab es insgesamt fünf Badetote, wie die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) am Donnerstag mitteilte. Im Vergleichszeitraum 2021 waren drei Menschen beim Baden ums Leben gekommen.

Bis auf einen Fall in einem Schwimmbad ereigneten sich alle Unfälle in Bächen, Seen, und Flüssen. Unter anderem war im Juni ein Mann leblos in einem Zweibrücker Bad gefunden worden und später gestorben. Ebenfalls im Juni war ein 49-jähriger Familienvater bei Bingen im Rhein ertrunken. 

Deutschlandweit waren 2022 den Angaben zufolge von Januar bis Juli mindestens 199 Menschen ertrunken. Das waren laut DLRG 15 Tote mehr als in der ersten sieben Monaten des vergangenen Jahres. 

Das Video-Newsportal der Region Koblenz.

Datum: 04.08.2022
Rubrik: Vermischtes
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

Hund Katze Specht

Hund Katze Specht
Folge: Hund Katze Specht aus dem Tierheim Koblenz

Sendung vom 12.08.2022

VIP-Trip | Die Reise-Reportage von TV Mittelrhein

VIP-Trip | Die Reise-Reportage von TV Mittelrhein
Folge: Aruba mit Eva Habermann

Sendung vom 12.08.2022

HeimArt

HeimArt
Folge: Weltkulturerbe oberes Mittelrheintal

Sendung vom 12.08.2022